Bundestagswahl, Migration, Euro, Barcelona & Diesel

0
521

Bundestagswahl

Auf der Suche nach dem zündenden Thema Die Kampagne von Martin Schulz erinnert an den Song von Klaus Lage: „Tausendmal berührt, tausendmal ist nix passiert.“ Anders als bei Klaus Lage hat es aber bei der SPD bisher nicht „Zoom“ gemacht. Es fehlt damit die echte Alternative zu Merkel. Süddeutsche Zeitung

Merkels Wahlkampf: Nur die Ruhe Ihr Ton verdeckt manch harte Botschaft. Ein präsidialer Wahlkampfauftritt der Kanzlerin. Tagesspiegel

Vorbei an der deutschtürkischen Realität Sigmar Gabriel und Heiko Maas haben Ideen, wie sie Erdoğans Einfluss auf Deutschland einschränken wollen. Den Deutschtürken bringt das leider nichts, dafür aber anderen. Zeit

Unberechenbar Der Wähler des Jahres 2017 könnte allen Strategen in den Parteizentralen noch einen Strich durch die Rechnung machen. Knapp die Hälfte der Wahlberechtigten weiß demnach noch nicht, wem sie am 24. September ihre Stimme geben wird. Der Zeitgeist ist volatil, die Wahlentscheidungen sind es folglich auch. Bonner General-Anzeiger

Alle Parteien lieben Gamer Es ist Gamescom, und es ist Bundestagswahlkampf – und deswegen stellen sich die Generalsekretäre der großen Parteien auf der Messe in Köln einer Diskussionsrunde. Alle betont locker – und alle betont kuschelig. FAZ

Verdienen Frauen 21 Prozent weniger als Männer? Das behauptet Martin Schulz in einem Tweet. Doch stimmt das auch wirklich? Die Aussage des SPD-Kanzlerkandidaten im Faktencheck. Süddeutsche Zeitung

Migration

Die sechs Prinzipien zur Beherrschung der Flüchtlingskrise Europas Grenzschutz ist nur Improvisation – das war 2015 so, das ist heute so. Nötig ist eine systematische Strategie. Dazu gehört auch, mit Prinzipien zu brechen, die gut gemeint, aber inhuman sind. Die Welt

Den Erfolg erzwingen Durch den Zuzug von Flüchtlingen sind Erfolgsquoten zur Integration gesunken – das zeigt eine Statistik aus Wiesbaden. Die Gesellschaft sollte die Zahlen als Herausforderung annehmen. FAZ

Muslime in Deutschland besonders gut integriert Die Integration von Muslimen in Westeuropa hat die Bertelsmann-Stiftung untersucht. Im Vergleich mit Frankreich oder Großbritannien gelingt diese in Deutschland gut. Dennoch gibt es auch einige Versäumnisse. Handelsblatt

Euro

Was Draghi macht, ging schon einmal daneben Das Selbstlob des EZB-Präsidenten erinnert an den früheren Chef der US-Zentralbank: Alan Greenspans „moderne Geldpolitik“ heizte den Immobilienboom an und war so mitverantwortlich für die Finanzkrise. Die Welt

Spekulanten setzen auf starken Euro Beim Treffen der wichtigsten Notenbanker der Welt steht für Investoren das Währungsthema im Fokus. Die Zahl der Wetten auf einen steigenden Euro liegt auf Rekordniveau. Doch die Finanzprofis könnten sich irren. Handesblatt

Notenbanken – Totengräber der Marktwirtschaft Das sollten die Notenbanker beim Spitzentreffen in Jackson Hole mal diskutieren: Ihre Geldpolitik untergräbt die Marktwirtschaft durch falsche Preissignale und abnehmende Kontrolle. Für Anleger ist das ein Riesenproblem. Wirtschaftswoche

Der Schatz ist so gut wie zu Hause Die Bundesbank hat mehr als die Hälfte der deutschen Goldreserven aus dem Ausland nach Frankfurt geholt. Verschwörungstheoretiker lassen sich davon allerdings nicht beruhigen. Süddeutsche Zeitung

Barcelona

Falsche Sicherheit Es wäre schlimm, wenn wir es in Spanien mit einem neuen Radikalisierungsmuster der Terroristen zu tun hätten. Es wäre noch schlimmer, sollten die Sicherheitskräfte die Öffentlichkeit in falscher Sicherheit wiegen. FAZ

Ein üblicher Verdächtiger Abdelbaki Es Satty war wohl der Kopf der Terrorzelle in Katalonien. In Spanien wurde er früh auffällig – ohne größere Konsequenzen. Frankfurter Rundschau

Barcelona ist überall Die Anschläge in Spanien zeigen: Sicherheitsbehörden ist es kaum noch möglich, auf die dezentrale Strategie des IS zu reagieren. taz

Die Blaupause einer Terrorzelle Ein charismatischer Imam und junge Einwanderer: Die Terrorzelle von Ripoll entsprach fast idealtypisch Vorhersagen von Experten. Und die Polizei kannte den Anführer gut. Zeit

Diesel

Wie die Stickoxide zum Problem aufgeblasen werden Um 70 Prozent sind die Schadstoffe zuletzt in Deutschland gesunken. Trotzdem kommt eine regierungsamtliche Verbraucherwarnung vor Dieselmotoren und tut so, als handele es sich um ein riesiges Umweltproblem. Was für ein Irrsinn! Die Welt

In der Grenzwertokratie Das Vabanquespiel mit dem Diesel geht auch nach den Beschlüssen des „Diesel-Gipfels“ weiter. Aber ist das allseits gepriesene E-Auto wirklich die einzige Lösung? FAZ

Die Zeit ist reif für ein Update der Verkehrspolitik Immer häufiger wird ein Ausstiegsdatum aus dem Verbrennungsmotor gefordert, doch die Regierung zögert. Dabei wäre jetzt der richtige Moment zum Umsteuern. Tagesspiegel

Vor dem Verbot Software-Updates sind nur die Minimallösung, um die Stickoxidbelastung in deutschen Innenstädten in einem ersten Schritt zurückzufahren. Doch dazu muss mehr kommen: Hardware-Nachrüstung, ausreichend große Tanks zur Abgasreinigung – wohlgemerkt auf Kosten der Hersteller. Bonner General-Anzeiger

…one more ting!

Brandbeschleuniger der Bürokratie Wohltätige Stiftungen verteilen nicht nur Geld, manche wollen auch den Staat zu – vermeintlichen – Wohltaten bewegen. Dass sie dabei auch im bürgerlichen Lager willige Helfer finden, erstaunt. NZZ

Leitartikel

Warum Angela Merkel so gern Unkraut jätet Die Kanzlerin hat verraten, dass es ihr Spaß macht, im Garten aufzuräumen. Wir stellen uns vor, was ihr da durch den Kopf geht: „Merz, Koch, zu Guttenberg, Röttgen, Wulff, Seehofer, von der Leyen …“ Aber: Man kann auch zu gut jäten. Die Welt

Schwarz-Gelb knirscht Die Koalition aus CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen gibt das Muster für Berlin vor. Sie zeigt aber auch, was man besser machen kann: die Personalauswahl. Süddeutsche Zeitung

Hass und Gewalt Die Türkei klagt über „Rassisten“ und „Faschisten“ – und gibt so der Bundesregierung recht. Erdogans Regime bricht alle Brücken ab – auch zum eigenen Volk. FAZ

Der Fall Akhanlı dürfte am Ende Erdoğan schaden Der Schriftsteller Doğan Akhanlı hätte aus politischen und rechtlichen Gründen nicht festgenommen werden müssen. Warum es dennoch so weit kam. Zeit

Niemand hat versagt Spanien hat nach dem Anschlag 2004 die richtigen Lehren gezogen und weitere Attentate verhindert – bis zur vergangenen Woche. Im Kampf gegen den Terror müssen wir noch besser werden. Frankfurter Rundschau

Diesel-Gipfel eine Luftnummer Noch vor ein paar Wochen wollten uns Politik und Autohersteller den Diesel-Gipfel als Lösung aller Probleme verkaufen. Bild

Weniger ist mehr Die wirtschaftlichen Förderungsmaßnahmen der Politik sind volkswirtschaftlich falsch, ungerecht und nicht aufeinander abgestimmt. Tagesspiegel

Beating His Own Head Against the Wall Trump threatens to do exactly what Chuck Schumer wants. Wall Street Journal

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT