Islamkonferenz , CDU, Brexit, Ukraine & Cebit

0
242

Islamkonferenz

Nach dem Pakt ist vor dem Deal Vielleicht dauert es gar nicht mehr lang, bis man über Migration nicht mehr im Panikmodus reden muss. Ein Ja zum UN-Migrationspakt schafft Raum für wirkliche Lösungen. Zeit

Was passiert hinter der Moschee-Tür? Horst Seehofer und die Islamkonferenz: Der Dialog, den er sich wünscht, stößt in vielen muslimischen Gemeinden schnell an seine Grenzen. Augsburger Allgemeine

Der falsche Ansatz der Islamkonferenz Es ist falsch, Islamverbände als bevorzugte Ansprechpartner anzusehen, wenn es um Zuwanderer geht. Denn Zuwanderer sind nicht per se Gläubige. WAZ

Die deutsche Islamdebatte dreht sich im Kreis In Berlin wurde die vierte Deutsche Islamkonferenz eröffnet. Die Frage, wer für die Muslime im Land sprechen darf, sorgt weiterhin für Konflikte. Es ist ein Kampf um die Deutungshoheit und damit auch um Macht. NZZ

Welcher Islam gehört zu Deutschland? Erfolgsgeschichte oder folgenloser Debattierclub? Die Islamkonferenz ist, seitdem sie vor 12 Jahren ins Leben gerufen wurde, oft kritisiert worden. Andererseits wurde durchgesetzt, dass Koranunterricht nicht nur in Moscheen, sondern auch an Schulen stattfindet. phoenix runde vom 28.11.18

CDU

Worauf es für die CDU ankommt Die Christdemokraten suchen einen neuen Vorsitzenden und stehen dabei vor einer Richtungswahl. Was muss der oder die Vorsitzende können? Frankfurter Rundschau

Da jubeln Rheinländer wie Westfalen Das sechste und wichtigste Schaulaufen um den CDU-Vorsitz ist ein Heimspiel für Spahn und Merz. Doch auch die Saarländerin Kramp-Karrenbauer kann trotz schwacher Momente punkten – was zeigt: Entschieden ist noch lange nichts. Süddeutsche Zeitung

Gib Millionären eine Chance CDU-Kandidat Friedrich Merz will Mittelklasse nicht mehr über Besitz sondern über Werte definieren. Das Grundrecht auf Asyl will er auch abschaffen. Der ideale Kanzlerkandidat? Frankfurter Rundschau

Die Werte der Mittelklasse nach Merz Berliner Zeitung

„Für das, was auf uns zukommt, brauchen wir Halt“ Unter den Kandidaten im Rennen um den CDU-Vorsitz gilt Jens Spahn als der mit den geringsten Chancen. Doch der konservative Jungstar ist schon häufig mit Überraschungssiegen nach vorn gekommen. Ein Gespräch über Diskussionskultur, schwule Karnevalsprinzen – und wieso deutsche Muslime in die CDU kommen sollten. stern

Brexit

Macht der Brexit ärmer? Eine neue Prognose der britischen Regierung besagt, dass ein EU-Austritt den Wohlstand auf der Insel senkt – das überzeugt nicht alle. FAZ

Die Brexit-Schrecken Die britische Regierung und die Bank of England haben untersucht, welche dramatischen Folgen ein harter Brexit hätte. Was dem Königreich droht und wie man es verhindern könnte – die Analyse. Spiegel

Die Unbelehrbaren Drohkulisse oder fundierte Analyse? Die Bank of England und das Finanzministerium warnen erneut vor Brexit-Horrorvisionen. Und die britische Notenbank hat auch für die Europäer unangenehme Wahrheiten parat. Wirtschaftswoche

May’s Brexit deal deserves conditional support If parliament cannot ratify it, a second referendum may be needed Financial Times

How to make yourself poorer The government’s own economic analysis confirms that Brexit will make Britons worse off Economist

Ukraine

Welche Rolle russische Medien im Konflikt mit der Ukraine spielen Noch ist nicht klar, wer an der Eskalation in der Meerenge von Kertsch schuld ist. Zeitungen und Fernsehanstalten in Russland verbreiten allerdings eine recht eindeutige Geschichte. Süddeutsche Zeitung

Europa kann viel für die Ukraine tun Russland eskaliert im Asowschen Meer, und Europa bringt seine Sorge zum Ausdruck. Es sollte besser handeln – und sei es mit Mais und Honig. Tagesspiegel

Die gespaltene Stadt Der Konflikt zwischen Kiew und Moskau droht zu eskalieren. Die ukrainische Hafenstadt Mariupol lebt schon seit Jahren mit der Bedrohung. taz

„Putin ist nicht nur Aggressor, sondern Wiederholungstäter“ Der CDU-Europaabgeordnete Michael Gahler fordert eine harte Reaktion auf Moskaus Provokation gegen die Ukraine. Um Putin in die Schranken zu weisen, solle Deutschland die Gas-Pipeline „Nord Stream 2“ beerdigen. Süddeutsche Zeitung

So reich sind Putin und Poroschenko Während die Menschen in Russland und der Ukraine mit wenigen hundert Euro im Monat überleben müssen, schwelgen ihre Staatslenker im Luxus. Vor allem das Vermögen von Wladimir Putin sorgt für Spekulationen. Wirtschaftswoche

How Putin Is Perfecting His Border Plan From the Kremlin’s pro-Trump meddling in 2016 to its threats to Ukraine, Georgia and other border states, nearly everything has gone its way. Foreign Policy

Cebit

Dieses Ende hat die Cebit nicht verdient Früher war Bill Gates da, irgendwann gab es nicht einmal mehr Stau bei der Anfahrt. Nach über 30 Jahren wird die Cebit eingestellt. Für unseren Autor ist das eine emotional schwierige Trennung. Er blickt zurück und sagt: Danke. Die Welt

IT-Standort Deutschland ist um eine weitere Ikone ärmer Die Cebit war einst die größte und bedeutendste Computermesse der Welt. Nun ist sie am Ende. Hohn und Spott oder gar Freude darüber sind fehl am Platze. FAZ

„Wie Selbstmord aus Angst vor dem Tod“ Der Entschluss zum Ende der Cebit fiel extrem kurzfristig und traf selbst Insider völlig unvorbereitet. Protokoll der Tage vor dem Ende – und der Reaktionen einer überrumpelten Branche. Wirtschaftswoche

Opfer des Erfolgs Die Computermesse Cebit wird nach mehr als 30 Jahren eingestellt. Eine Messe zum Thema Digitalisierung ist in Zeiten des globalen Netzes ein Widerspruch in sich. Bonner General-Anzeiger

Die Musik spielt woanders Erst das Aus für die „Lindenstraße“ nach 33 Jahren und jetzt das: Nach 32 Jahren wird der Stecker für die Cebit in Hannover, einst eine der weltgrößten Messen für Informationstechnologie, gezogen. Der Betreiber liefert damit nur einen weiteren Beleg für einen schon länger anhaltenden Trend. Denn Informations- und Kommunikationstechnik ist längt keine isolierte Branche mehr. Börsen-Zeitung

… one more thing!

Selbstachtung Die Ausrüstung der Bundeswehr ist allzu oft zum Schämen. Es ist deshalb gut, dass mehr und mehr Deutsche Abhilfe für geboten halten. Die gleichzeitige Skepsis bezüglich des Krisenengagements ist dennoch vernünftig. FAZ

Leitartikel

Ein neuer Weg Horst Seehofer hat gegenüber den Muslimverbänden den richtigen Ton angeschlagen. Entweder sie beugen sich dem Religionsverfassungsrecht – oder sie versauern im Schmollwinkel und machen neuen Ansprechpartnern Platz. FAZ

Seehofer sucht die Versöhnung mit den Muslimen „Muslime gehören zu Deutschland“, betont der Innenminister und gibt sich deutlich weniger islamkritisch als in der Vergangenheit. Dann schickt er noch in aller Freundlichkeit das eine oder andere Aber hinterher. Süddeutsche Zeitung

Noch viel zu tun Bei der gestrigen Islamkonferenz konnten drei der wichtigsten Islam-Kritiker nur mit Leibwächtern auftreten. Bild

Andrea Nahles wird zur großen Gegenwartsfrage Kann die SPD die großen Fragen der Gegenwart lösen? Das Vertrauen der Wähler ist gering. Somit wird auch die aktuelle Chefin in Frage gestellt. Tagesspiegel

Alles muss ans Licht Die Behörden sollten den Hergang des Attentats von Anis Amri aufklären, statt die Hintergründe immer nur scheibchenweise zu offenbaren. Frankfurter Rundschau

Niemand wird gezwungen, Organe zu spenden Soll jeder Bürger Organspender sein? Ja! Wer nicht möchte, kann widersprechen. Diese Regelung könnte helfen, das bislang tödliche System der Ignoranz zu überwinden. Zeit

Berlin braucht alles, nur keinen neuen Feiertag Die Bundeshauptstadt hat viele Probleme. Vor allem wird eine neue Arbeitsmoral in Politik und Verwaltung benötigt. Die agieren im eigenen Interesse, statt dem Bürger zu dienen. Auf der Prioritätenliste stattdessen weit oben: ein neuer Feiertag. Die Welt

Does Trump’s great gut mean a tiny brain? And the president says his gut thinks better than some brains. Washington Post

Ukraine Is Moscow’s Guinea Pig Russia uses its neighbor to hone its aggressive tactics and test whether rivals are willing to fight back. Wall Street Journal

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT