Jamaika, Paradise Papers, USA, Saudi-Arabien & Weltklima

0
595

Jamaika-Sondierungen

Es müsste eine Ehre sein zu regieren Was wir schon vor 20 Jahren erwartet hatten, nimmt erst jetzt eine erkennbare Gestalt an: die Berliner Republik. Deutschland ist ein Sehnsuchtsort. Warum spürt man von dieser Größe nichts bei Jamaika? Die Welt

Lindners Pfeifen im Wald Die FDP hat Angst, in Jamaika unterzugehen. Anders lässt sich der riskante Kurs nicht erklären, den FDP-Chef Lindner bei den Sondierungen fährt. Tagesspiegel

Merkel ist weg Die Kanzlerin ist in den Jamaika-Sondierungen verschwunden, von einer Vision keine Spur. Emmanuel Macron dagegen macht vor, wie man führt. Hätten wir nur ein wenig davon! Zeit

Das Stück des Königsmords steht wieder auf dem Speiseplan Berliner Zeitung

Wir brauchen die echte schwarze Null FDP, Union und viele Medien tun so, als sei Klimapolitik ein grünes Partikularinteresse. Das ist falsch. Klimaschutz ist eine Aufgabe für alle. taz

Die Angst vor Neuwahl Neben CDU/CSU müsste die sich gerade wieder selbst zerfleischende SPD eine Neuwahl am meisten fürchten. Vielleicht wächst da doch noch was zusammen. FAZ

Leitmotiv und Wahrheit SPD-Vize Scholz fordert einen höheren Mindestlohn und verweist auf eine Schwäche der Koalitionsgespräche, bei denen soziale Misständen keine Rolle spielen. Frankfurter Rundschau

Paradise Papers

Das Paradies der Reichen Wer genug Geld hat, kann sich seinen Steuer-Pflichten entziehen – mit Heimlichtuerei und oft legal. Fast alle Weltkonzerne entledigen sich auf diese Weise ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Ein Skandal. Süddeutsche Zeitung

„Paradise Papers“ bringen Facebook und Twitter in Bedrängnis Juri Milner ist eine Investoren-Legende im Silicon Valley. Doch wie die „Paradise Papers“ zeigen, ermöglichte Kreml-Geld die Millionen-Investments in Facebook und Twitter. Für die Firmen kommt die Enthüllung zur Unzeit. Handelsblatt

Paradiesisch legale Briefkästen Der neue Finanzleak zeigt: Anlegern wird es viel zu leicht gemacht, ihr Geld in Steuerparadisen vor den Finanzämtern zu verstecken. taz

Welche Unternehmen sind betroffen? Was sind die brisantesten Fälle? Wie sparen Reiche und Großkonzerne Steuern? Dazu liefert ein weiteres Datenleck mit 13,4 Millionen Dokumenten nun Hinweise. Die wichtigsten Informationen zu den Paradise Papers im Überblick. Spiegel

USA: Texas-Massaker

Im Kino sieht man nie die Agonie eines Bauchschusses Wer kein Psychopath ist, verspürt beim Halten einer scharfen Glock eine niederschmetternde Verantwortung. Unser in den USA lebender Autor über die absurde Logik des US-Waffenrechts nach jeder Horror-Tat – und das Gefühl eines Schützen. Die Welt

Gebete statt Gesetze Nach islamistischen Terroranschlägen setzt Donald Trump auf Gesetzesänderungen, nach Amokläufen auf Gebete. Dabei war seine Einstellung zu Waffengesetzen schon anders. Zeit

Tod in der Sonntagsmesse Ein 26-Jähriger dringt in eine texanische Dorfkirche ein und erschießt 26 Gläubige. Damit erreicht der Schusswaffenterror nun das ländliche Amerika. Süddeutsche Zeitung

Saudi-Arabien

Der Kronprinz räumt auf in Saudi-Arabien Seit Mohammed bin Salman Chef einer Anti-Korruptionskommission ist, wurden mehrere Prinzen und amtierende Minister festgenommen. Die Zeiten sind vorbei, als Mitglieder der Königsfamilie unantastbar waren. Süddeutsche Zeitung

Saudi-Arabien versucht eine Revolution von oben Die Zeiten, da die Saudis der Weltwirtschaft das Wetter machen konnten, sind lange vorbei. Darum modernisiert sich die streng geführte Ordnungsdiktatur. Doch auf keinen Fall einen arabischen Frühling. Ob das auf Dauer gut geht? Die Welt

Schocktherapie Der saudische Kronprinz gibt sich beim Umbau seines Landes nicht mehr mit kleinen Schritten zufrieden. Doch das ist nicht ohne Risiko. FAZ

Der Kronprinz greift durch Rund 50 Prinzen, Minister und Ex-Minister wurden in Saudi-Arabien gefangen genommen. Kronprinz Mohammed bin Salman will offenbar unliebsame Gegenspieler loswerden. Zeit

Saudi Arabia’s Very Public, Very Risky Palace Intrigue The arrest of 11 senior figures, including one of the world’s richest men, is a sign of the crown prince’s consolidation of power. The Atlantic

Weltklimakonferenz in Bonn

Die Kinder von heute werden die Katastrophe erleben Deutschland wird seine Klimaziele verpassen, weil alle Bundesregierungen nur halbherzig handelten. Es ist empörend, wie es sich die Klimapolitik schön rechnet. Tagesspiegel

Aufbäumen gegen den Untergang Am Montag beginnt in Bonn die Weltklimakonferenz. Für die Marshallinseln geht es ums Überleben: Kaum ein Haus liegt dort höher als zwei Meter über dem Meeresspiegel. FAZ

Ein Signal, gerade für Berlin Deutschland zählte schon vor Atomausstieg und Energiewende zu den Vorreitern im Klimaschutz. Trotzdem tun sich die Jamaika-Unterhändler in Berlin schwer, sich auf ein angemessene Klimapolitik für die nächsten vier Jahre zu verständigen. Stuttgarter Nachrichten

Wir sind viel zu pessimistisch Ab Montag tagt in Bonn die Weltklimakonferenz. Das wird sowieso nichts, glauben viele. Dabei gibt es eine Menge Anlass zu Hoffnung. Manager Magazin

Wie Klimaschutz unsere Lebensweise umkrempeln könnte Mit dem Elektroauto den veganen Einkauf ins Passivhaus bringen – sieht so der Lebensstil der Zukunft aus? Deutschlandfunk

…one more thing!

Prahlhänse der Unsterblichkeit – ein neuer Antihumanismus Seit sie aus dem biblischen Paradies vertrieben ist, hegt die Menschheit den Traum von der Unsterblichkeit. Heute lässt die technisch-digitale Revolution neue Visionen von ewigem Leben erblühen. NZZ

Leitartikel

Unter Beschuss Die Junge Union schwächt Seehofer mit ihrem öffentlich geäußerten Unmut. Zu früh für Thronfolger Söder, um diese Situation für sich zu nutzen. FAZ

Das potente Kraftwerk Deutschland braucht Nachschub Seit Ewigkeiten leidet die Wirtschaft unter Fachkräftemangel. Man braucht keine ungelernten Arbeiter, sondern hochqualifizierte IT-Experten. Kanada macht es vor. Warum nicht endlich auch Deutschland? Die Welt

Respekt, nicht Angst! Derzeit kann sich KEINE Partei sicher sein, ob die Neuwahl-genervten Bürger nicht gerade sie zu Hackfleisch machen würden. Bild

Polens Einfluss schrumpft Die PiS-Regierung setzt auf ideologische Nähe zu Trump. Doch ihr Wert als Verbündeter der USA sinkt, weil sie mit den EU-Partnern streitet. Tagesspiegel

Der NSU-Prozess muss endlich enden Fünf Jahre schon schleppt sich der Prozess gegen die Rechtsterroristen hin, die Beweise liegen auf dem Tisch. Einige Verteidiger wollen das Verfahren zu Fall bringen. Das darf nicht sein. Süddeutsche Zeitung

Migranten gehören in die Polizei Berliner Zeitung

Washington, ein Jahr danach Spiegel (Print)

Die beste Geld-Strategie für jedes Alter Focus (Print)

Saudi Arabia’s unprecedented shake-up Muhammad bin Salman has made himself the sole face of Saudi policy Economist

The GOP Tax Bill Is an Attempt to Destroy Government Americans need more services, not less. The Nation

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT