SPD, Dürre, EU, Freihandel, Donald Trump, Syrien & Kitas

0
350

SPD

Die Sozialdemokraten müssen sich wieder radikal an alle wenden Politische Entscheidungen müssen auf verschiedene soziale Gruppen eingehen, für eine solidarische Gemeinschaft und gegen den Neid. Tagesspiegel

Stolz auf den neuen Realismus Seit 100 Tagen ist Andrea Nahles SPD-Chefin. Sie will die Flüchtlingspolitik ihrer Partei ändern. Die Konflikte darüber, auch im Wahlkampf in Bayern, nimmt sie in Kauf. Zeit

Andrea Nahles und der Praxisschock Weltfremde Debatten in Berlin versus pragmatische Bürgermeister in der Provinz: Im bayerischen Wahlkampf wird Nahles mit der Kluft konfrontiert, die ihre SPD so unattraktiv macht. Kann die Parteichefin ein weiteres Debakel abwenden? Die Welt

Auf die nette Tour Andrea Nahles kämpft. Seit 100 Tagen steht sie an der Spitze der SPD. Bei einer Reise durch Bayern wird deutlich, was sie bislang erreicht hat – und warum ihre Partei trotzdem nicht aus der Krise kommt. Spiegel

Deutschlands beliebtester Politiker – und keiner hat’s gemerkt Süddeutsche Zeitung

Die SPD ist konfliktscheu geworden Mannheimer Morgen

Dürre

Dürre Argumente der Bauern Die Bauern rufen nach Milliarden vom Staat, weil die Natur nicht will, wie sie wollen. Dabei ist es ihre Kernaufgabe, sich gegen Wetterschwankungen zu wappnen. FAZ

Mit Ruhe Die Bauern rufen um Hilfe – doch die Regierung hält sich zurück. Aus gutem Grund. Bonner General-Anzeiger

Agrarministerin Klöckner ist bereit zum Konflikt mit den Bauern Julia Klöckner muss entscheiden, ob der Staat den Landwirten Nothilfen wegen der Hitze gewährt. Doch die Agrarministerin bremst. Nun diskutiert das Kabinett. Handelsblatt

Deutschland läuft heiß An diesem Dienstag hat das Thermometer Rekordwerte erreicht. Die Folgen: Kinder und Senioren brauchen Hilfe, Atomkraftwerke müssen ihre Leistung herunterfahren und Leergut wird knapp. Wie die Hitze den Alltag verändert. Süddeutsche Zeitung

Produktiv trotz Hitze Der Juli endet mit einem Hitzerekord für das laufende Jahr. Im August geht es heiß weiter. Wie soll man bei dem Wetter noch produktiv arbeiten? Wer ein paar Tipps beachtet, kann trotz Hitze die Arbeit gut meistern. Wirtschaftswoche

EU

Gerald Knaus denkt für die EU vor – wieder einmal Der Erfinder des EU-Türkei-Deals macht einen klugen Vorschlag für die europäische Flüchtlingspolitik. Tagesspiegel

Raus aus dem Krisenmodus Dass die Euro-Wirtschaft im Frühjahr an Schwung verloren hat, ist enttäuschend. Für Schwarzmalerei besteht aber dennoch kein Anlass. Börsen-Zeitung

Die Wanderbewegung von Ost nach West ist Europas verdrängte Revolution Die Migration aus dem ehemaligen Ostblock hat Europa seit dem Fall des Eisernen Vorhangs umgepflügt. Sie ist eine Wurzel der gegenwärtigen Spannungen – doch diese bieten auch eine Chance. NZZ

Rechte Zerstörungspläne Die österreichische FPÖ und die italienische Lega wollen bei der Europawahl eine Allianz bilden. Früher waren solche Ankündigungen harmlos, doch heute sitzen die Populisten und EU-Gegner in den Regierungen. Süddeutsche Zeitung

Freihandel

Warum es sich lohnt, jetzt mit Trump Freihandel zu wagen Die Gefahr eines Handelskriegs scheint zunächst gebannt. Jetzt bietet sich die Gelegenheit, einen Anlauf für ein transatlantisches Abkommen zu starten, meint der Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft. Die EU hat nur zwei Möglichkeiten. Die Welt

Eingriffe in die Marktwirtschaft sind nicht mehr tabu – zu Recht Die Bundesregierung setzt sich immer stärker gegen Investitionen aus China durch. Früher galten solche Eingriffe in die Marktwirtschaft als tabu, doch das hat sich geändert – und selbst Investoren finden das gut. Wirtschaftswoche

Mauern gegen Chinesen Die Bundesregierung hält sich viel darauf zugute, dass Deutschland einer der offensten Investitionsstandorte der Welt sei. Das politische Konzept sei Freihandel und nicht Protektionismus, und das solle auch genau so bleiben. So viel zur Theorie. Börsen-Zeitung

Donald Trump

Auf der Suche nach einem Rezept gegen die Trumpisten Trumpisten gegen Linke oder Pragmatiker? Welche Trends sich vor den Kongresswahlen in den USA abzeichnen. Tagesspiegel

Donald Trumps Erfolg ist teuer erkauft Die amerikanische Wirtschaft wächst, für den US-Präsidenten läuft es gut. Doch das könnte sich bald ändern – Donald Trump baut deshalb bereits einen Sündenbock auf. Zeit

Goodbye, Republican Party. Hello, Bigfoot Party. Republicans have become the party of Bigfoot and small hands. Washington Post

Syrien

Der nächste Konflikt in Syrien wartet schon Der Westen hat im Umgang mit Syrien viele Fehler gemacht – die Abschiebung der von dort Geflohenen wäre der nächste. Frankfurter Rundschau

Assads nahender Sieg ist ein Dilemma für Europa Einerseits ist der Westen an einem Ende des Krieges interessiert und bereit, beim Wiederaufbau zu helfen. Andererseits will er, dass Assad dafür einen Teil seiner Macht abgibt. Doch in Damaskus denkt an solch einen Schritt niemand. Süddeutsche Zeitung

Die Kernfamilie kann kommen Für Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz ist der Familiennachzug wieder möglich. Wer darf einreisen? Wer wählt die Betroffenen aus und nach welchen Kriterien? Zeit

Kitas

Komplett kostenlos? Alle Kitas kostenlos? Die Daseinsvorsorge ist ja auch sonst nicht flächendeckend „umsonst“ zu haben. Sie hat einen Wert. Die Hartz-IV-Hauptstadt Berlin, die ihre Armut stolz vor sich herträgt, setzt fürwahr ein Zeichen. Möge es nützen! FAZ

Die Qualität der Kitas ist wichtiger als Gebührenfreiheit Seit diesem Mittwoch sind Kitas in Berlin kostenfrei. Ob das für alle notwendig ist, darüber lässt sich streiten. Vor allem sollten Kitas nicht mit Heilserwartungen überfrachtet werden. Tagesspiegel

Sollen Kitas kostenlos sein? Berlin streicht zum 1. August die Kita-Gebühren. Hört sich zunächst gut an, ist aber tatsächlich umstritten. taz

„Ich würde lieber Gebühren zahlen, wenn dafür jedes Kind einen Platz bekommt“ Berlin schafft die Kitagebühren komplett ab. Warum viele Eltern trotzdem keinen Grund zum Feiern sehen, erklärt Ann-Mirja Böhm von der Initiative „Kitakrise Berlin“. Süddeutsche Zeitung

…one more thing!

Französisches Beispiel Die neue Regelung in Frankreich, Smartphones und Tablets aus den Schulen zu verbannen, geht in die richtige Richtung. Denn Kinder, die den ganzen Vormittag sitzen, sollten sich wenigstens zwischendurch bewegen. FAZ

Leitartikel

Das Phantom der SPD Andrea Nahles ist seit 100 Tagen Vorsitzende der SPD. Auch unter ihrer Führung jagt die Partei der„Mitte“ nach, statt für ihre Werte zu kämpfen. Frankfurter Rundschau

Es ist dürr in der SPD Sie war eine Partei mit großen Ideen, doch jetzt liegt die SPD bundesweit bei 19 Prozent. Sie könnte die Wähler wieder begeistern. Doch dafür müssten die Sozialdemokraten drei Themen angehen. Süddeutsche Zeitung

Die Methode Trump Ob mit Freund oder Feind – Donald Trump sucht die persönliche Begegnung, um sich nach allerlei inszeniertem Krawall als strahlender Sieger zu präsentieren. Erreicht hat er damit bislang kaum etwas. FAZ

Trumps Iran-Volte könnte gut für Europa sein Der Möchtegernstaatsmann Donald Trump handelt aus purer Eitelkeit. Für Europa hat sein Gesprächsangebot an den Iran aber Vorteile. Tagesspiegel

Auch Bauern müssen unternehmerisches Risiko tragen Landwirte werden ohnehin mit Milliardensummen der EU subventioniert – und wollen angesichts der Hitzewelle zusätzlich Finanzhilfen. Schluss damit! Bauern sind auch Unternehmer, und als solche müssen sie sich auf extreme Klimabedingungen einstellen. Die Welt

Zerstörter Mut In Deutschland herrscht Vollbeschäftigung. Die Betriebe raufen sich geradezu um qualifizierte Kräfte. Bild

Rekordgewinn für Volkswagen trotz Dieselkrise VW legt im ersten Halbjahr Rekordzahlen vor – blickt aber skeptisch auf die nächsten sechs Monate. Abgasvorschriften machen dem Konzern zu schaffen. Handelsblatt

‚The United States was allowed to truly get ripped off‘: Trump tells raucous Florida crowd USA Today

Transaction Costs and Tethers: Why I’m a Crypto Skeptic Beyond the technobabble and libertarian derp, what problem does this stuff solve? New York Times

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT