Coronavirus, Frankreich, Israel, Russland & China

Coronavirus

Prävention statt Panik Die Debatte über Corona ist durch die biomedizinische Perspektive beherrscht. Das ist aber viel zu kurz gegriffen. Frankfurter Rundschau

Auf der Schwelle Was macht das Ende der „Tanzlustbarkeiten“ mit den Menschen im Allgemeinen und den Berlinern im Speziellen? Die Auswirkungen sind jetzt schon drastisch. FAZ

Der Staat muss handeln Deutschland vollzieht eine Vollbremsung. Ist das übertrieben? Nein. Es muss höchste Priorität haben, die Welle der Infektionen so flach wie irgend möglich zu halten. Zeit

Nationaler Stresstest Die Corona-Krise entwickelt sich zum nationalen Stresstest. Deutschland fährt Schritt für Schritt sein öffentliches Leben zurück. Distanz als Mittel, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Es ist ein harter Test – auch in Solidarität. Bonner General-Anzeiger

Weshalb wir aus der Corona-Not keine ökologische Tugend machen sollten Wir erleben derzeit eine dramatische Unterbrechung unserer Routinen. Dieser Rückzug mag geboten sein, doch ökonomisch sind die Folgen fatal. Und wer im Notstand ein Modell für künftige Klimapolitik sieht, denkt zutiefst autoritär. Die Welt

Die Dunkelziffer Mehr als 6000 Menschen sind in Deutschland nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert. Wie viele Fälle gibt es jenseits der offiziellen Zahlen? Die Schätzungen variieren enorm. Süddeutsche Zeitung

Warum viele Schnelltests unzuverlässig sind Was passiert mit einem Corona-Test im Labor? Wolf Frederic Kupatt, der CEO von Amedes, einer der größten deutschen Diagnostik-Anbieter, erklärt, wie das Erbgut analysiert wird – um warum es manchmal länger dauern kann. Wirtschaftswoche

The Pandemic Stress Test The COVID-19 crisis has exposed the underlying weaknesses in national economies, health systems, and even political ideologies. If there is any silver lining, it is that long-vilified experts and professionals have an opportunity to regain the public’s trust. Project Syndicate

Das Virus und die Verantwortung – Die Wiedergeburt des Wir-Gefühls? Längst ist die Coronakrise vom medizinischen Problem zu einer gesamtgesellschaftlichen Herausforderung geworden. Jeder trägt Verantwortung – nicht nur für sich selbst, sondern auch für sein unmittelbares und erweitertes Umfeld. Und wichtiger denn je wird das Vertrauen in die Verlässlichkeit des anderen. unter den linden vom 16.03.2020 phoenix

International

Disziplin und Rücksichtnahme bei Katastrophen – das Beispiel Japan Abstand halten, anderen nicht lästig fallen und sich selbst zurücknehmen – diese Tugenden werden in Japan gepflegt, auch wenn gerade keine Katastrophe ansteht. Solche aber gibt es oft, was sich in einem ausgeprägten Gemeinsinn niederschlägt. NZZ

„Frenar la curva“ Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat Spanien radikale Maßnahmen erlassen: Millionen Menschen sollen das Haus nicht verlassen. Leicht fällt ihnen das nicht. Zeit

Tutto bene trotz Quarantäne Wegen des Coronavirus herrscht in Italien Ausgangssperre. Doch die Menschen stemmen sich mit Musik und Witzen gegen die Angst. Berliner Zeitung

Das Coronavirus killt Trumps Politikstil Was kein Demokrat und kein Amtsenthebungsverfahren vermochte, schafft jetzt eine Krankheit: die Wiederwahl des US-Präsidenten ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nie wurden Trumps menschliche und politische Defizite so offensichtlich wie zu Zeiten des Coronavirus. N-TV

Transparency and Testing Work Better Than Coercion in Coronavirus Battle Headlines focus on restrictions, but the East Asian experience shows other methods are critical, too. Foreign Policy

The U.K.’s Coronavirus ‘Herd Immunity’ Debacle The country is not aiming for 60 percent of the populace to get COVID-19, but you’d be forgiven for thinking so based on how badly the actual plan has been explained. The Atlantic

CureVac

Es steckt viel Ironie in dieser Geschichte Wegen Anti-Hopp-Protesten standen Bundesliga-Spiele zuletzt vor dem Abbruch. Jetzt liegt es an Visionären wie Hopp, die nach Impfstoffen forschen lassen, ob überhaupt wieder gespielt werden kann. Süddeutsche Zeitung

Die Debatte um Dietmar Hopp verläuft in falschen Bahnen Der Milliardär will keinen Impfstoff exklusiv für die USA. Das darf gefeiert werden – dass dies aber die TSG Hoffenheim tut, wirkt befremdlich. Tagesspiegel

Corona, CureVac und der Triebtäter Donald Trump Der US-Präsident machte der Firma CureVac eine hochdotierte Übernahmeofferte. Die Antwort auf diesen sittenwidrigen Übergriff kann und darf nicht heißen: Deutschland, Deutschland über alles! Berliner Zeitung

Wirtschaft

Die späte Rache der Aktienrückkäufe Viel zu lange haben Unternehmen einen Großteil ihrer Gewinne in Aktienrückkäufe gesteckt. Jetzt haben sie nicht genug Cash, um die Coronakrise zu überleben. Handelsblatt

Auf sich alleine gestellt Vielen Freiberuflern und Solo-Selbständigen brechen wegen der Coronavirus-Krise die Einnahmen weg. Einen unmittelbaren Anspruch auf Entschädigung haben Selbständige nur, wenn sie in Quarantäne müssen. Süddeutsche Zeitung

Helden gesucht In der Weltfinanzkrise, vor allem im Jahr 2008, hat primär das beherzte Eingreifen der Notenbanken verhindert, dass die Krise in eine große Depression wie in den 1930er Jahren mündete. Dieses Mal werden die Zentralbanker allein die (Wirtschafts- und Finanz-)Welt nicht retten können. Börsen-Zeitung

Dauerhafte Entlastung Grenzschließungen treffen die Tourismus-Branche hart. TUI bittet um Staatshilfe. Am Airport Köln/Bonn starten deutlich weniger Flüge. Lufthansa verringert die Kapazität auf zehn Prozent, Ryanair legt die Maschinen still. Dauerhafte Entlastungen durch den Staat wären wichtig Bonner General-Anzeiger

Will the Coronavirus End Globalization as We Know It? The Pandemic Is Exposing Market Vulnerabilities No One Knew Existed Foreign Affairs

How ugly could it get? Trump faces echoes of 1929 in coronavirus crisis. Forecasters see historic job losses and deep economic pain on the horizon — but with a sharp rebound, if Congress steps up. Politico

Homeoffice

Das kannst du tun, wenn du jetzt viel Zeit daheim verbringst Wir haben ein paar Ideen für (selbstauferlegte) Corona-Quarantäne gesammelt. Süddeutsche Zeitung

Nur kompletter Verzicht kann helfen Wegen der Schulschließungen haben viele sportbegeisterte Kinder plötzlich sehr viel Zeit. Das könnte für die ohnehin leidgeplagten Eltern zu einem großen Problem werden. Doch eine mögliche Lösung dafür ist ziemlich sinnfrei. FAZ

Für die Telekom, Vodafone und Telefónica ist die Coronakrise eine große Chance Wegen der Pandemie arbeiten Millionen Menschen im Homeoffice. Die Netzbetreiber können nun zeigen, dass sie ihr Versprechen zur digitalen Kommunikation halten. Handelsblatt

Frankreich

„Es ist wahnwitzig“ Restaurants, Bars, Theater sind geschlossen. Das öffentliche Leben in Frankreich steht weitgehend still. Trotzdem hatte Präsident Macron die Bürger an die Urne gebeten. Die Kritik an der Entscheidung wächst. Spiegel

Bürgermeister für einen Tag Frankreich hat trotz Pandemie seine neuen Stadtchefs gewählt. Doch niemand weiß, ob das Votum die Woche übersteht. Zeit

Dämpfer für Macron Die Kommunalwahlen haben eine nationale Symbolwirkung. Berliner Zeitung

Test nicht bestanden In Zeiten von Corona wählen die Franzosen altbekannte Parteien, auch die Rechtsextremen. Macrons Partei verliert. taz

Israel

Benny Gantz könnte dem Land gut tun Drei Wahlen, keine Regierung – nun soll es Ex-Militär Gantz richten. Er könnte der Richtige sein, um Israel aus dem Krisenmodus zu führen. Tagessspiegel

Es kann erst einmal nur einen geben Seit mehr als einem Jahr verharrt Israel im politischen Patt. Oppositionsführer Benny Gantz soll jetzt eine Regierung bilden. Die schnellste Lösung wäre eine große Koalition mit Noch-Premier Benjamin Netanjahu – doch der stehen große Egos im Weg. Die Welt

Binyamin Netanyahu tries to capitalise on the fight against the coronavirus But his rival, Benny Gantz, has the first shot at forming a government Economist

Russland

Russland als Doppelstaat – Wladimir Putin hält die Zügel der Macht eisern in Händen, und dennoch gibt es keinen Putinismus Seit zwanzig Jahren ist Wladimir Putin in Russland mittlerweile an der Macht. Lässt sich seine Person überhaupt von der Institution des Präsidenten trennen? Welches System hat Putin aufgebaut? Und: Wie viel Putin steckt im Russland von heute? NZZ

Machterhalt im Zeitraffer Der russische Präsident hat es eilig. Noch vor dem erwarteten Zeitpunkt hat Putin die Verfassungsreform unterzeichnet. Proteste werden wegen des Coronavirus verboten. Die Volksabstimmung im April soll aber stattfinden. FAZ

„Ich will nicht weiter so leben, bis er stirbt“ Russlands Präsident Putin lässt die Verfassung umschreiben und kann so auch nach 2024 im Amt bleiben. Großen Widerstand muss er kaum fürchten – doch Oppositionelle nutzen auch kleinste Gelegenheiten für Protest. Spiegel

Glaubensfreiheit in der Strafkolonie Nummer 7 Gefängnisse in Russland haben wegen ihrer strengen Haftbedingungen einen schlechten Ruf, auch in Russland selbst. Aber es gibt auch Lichtblicke. So wird religiösen Gefangenen ein erstaunliches Maß an Glaubensfreiheit gestattet, wie das Beispiel in einer Sankt Petersburger Strafkolonie zeigt. Deutschlandfunk

Der Staat ist Euch nichts schuldig! Die Ansicht, über dem Gesetz und den Bürgern zu stehen, vertreten in Russland nicht nur Polizisten, sondern auch Beamte, Abgeordnete und Gouverneure. Sehr oft müssen russische Bürger Beleidigungen von Staatsdienern über sich ergehen lassen. Ein Gesetz soll Abhilfe schaffen. Aber das lässt auf sich warten. MDR aktuell

China

China poliert sein Image China versucht, die Geschichte um den Ausbruch des Coronavirus neu zu schreiben und streut das Gerücht, erst die USA hätten das Virus nach China gebracht. In den USA kursiert hingegen eine andere Verschwörungstheorie. Danach soll das Virus aus einem biochemischen Labor des chinesischen Militärs stammen. Süddeutsche Zeitung

Chinas Wirtschaft „nach“ Corona China hat das Coronavirus offenbar vorerst unter Kontrolle bekommen. Eine Botschaft der Hoffnung für die Menschen – doch die Wirtschaft wird noch sehr lange brauchen, um sich zu erholen. Wirtschaftswoche

Chinas Wirtschaft stürzt brutal ab China legt dramatische Konjunkturdaten vor. Für Europa bieten die Zahlen einen Vorgeschmack auf die eigene Zukunft. taz

Covid-19 is making it harder to grow food in China The government is straining to get supplies to farmers Economist

…one more thing!

Krise als Geburtshelferin des Neuen begreifen Wir sind mit dem Ernstfall konfrontiert. Das Leben eines jeden wird sich in den nächsten Wochen verändern. Doch Krisen sind auch ein Katalysator des Fortschritts. NZZ

Leitartikel

Der Staat muss in der Krise zeigen, was er kann Grenzschließung und Katastrophenfall, ist das nicht übertrieben? Nein. Die Politik muss jetzt entschieden eingreifen – und den sozial Schwachen in der Krise helfen. Süddeutsche Zeitung

So geht Führung Die Kanzlerin lädt die Regierungschefs der Bundesländer zur Telefon-Schalte, alle einigen sich auf konkrete Regeln und Verbote, um das Corona-Virus in ganz Deutschland einzudämmen. Die Länderchefs setzen die Maßnahmen in ihren Heimatregionen um. Die Bürger wissen endlich, woran sie sind. Bild

Bayerische Spaltungen CSU, SPD und Grüne sollten nach ihrer Freude über das Wahlergebnis, an dem gefährlichen Stadt-Land-Gefälle etwas ändern. Frankfurter Rundschau

Die Grünen verbrennen sich die Finger an der Macht Die CSU ließ auch bei dieser Kommunalwahl nichts anbrennen. Auffällig ist das schwache Abschneiden ihres derzeit größten Konkurrenten. FAZ

Der grüne Durchmarsch fiel aus – „gebrochen“ ist der grüne Trend aber nicht Die Grünen sind in Bayern keineswegs gestoppt, wie die CSU meint. Warum die Kommunalwahl dennoch ein Erfolg für Söder ist. Tagesspiegel

Israels ganz große Koalition Im Ringen um die nächste Regierung scheint alles möglich. Die jüngste Runde ging allerdings an Benny Gantz. Der Ex-General demonstriert, dass er auch auf dem politischen Schlachtfeld ein geschickter Taktiker ist. Die Welt

Huge fiscal spending is needed to fight coronavirus downturn Far more is required than during the global financial crisis Financial Times

Rep. Devin Nunes wants you to go to bars and pubs. What’s up with that? Some politicians, like California governor Gavin Newsom and L.A. mayor Eric Garcetti, are better at grasping the danger of coronavirus than others. Los Angeles Times

Step Aside for Powell and Pelosi Republicans, it turns out, can’t do economic policy. New York Times

Coronavirus Is a Feeding Ground for Opportunists and Alarmists Newsweek

The Time for Containment Is Over. Welcome to the Next Phase of Coronavirus Time