Österreich, Obama, TTIP, Sachsen-Anhalt & Türkei

Präsidentschaftswahlen in Österreich

FPÖ-Triumph ist ein Menetekel für Merkel Der Erfolg des rechtspopulistischen FPÖ-Kandidaten bei der österreichischen Präsidentenwahl lehrt dort die große Koalition das Fürchten. So ein Erdrutschsieg von Populisten ist auch woanders möglich. Die Welt

Die Wut der Österreicher Die Wähler haben genug von den Mauscheleien der Regierungsparteien. Doch deren Niederlage zeigt auch, dass die Übernahme der rechtspopulistischen Rezepte wenig erfolgversprechend ist. NZZ

Das politische System zerbröselt Die Österreicher haben bei der Präsidentschaftswahl die rechte FPÖ triumphieren lassen – und das Machtkartell aus SPÖ und ÖVP abgestraft. Das wird das Land verändern. Zeit

Ein Teufelskreis, der auch Deutschland droht Die FPÖ fährt ein Rekordergebnis bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich ein. Das große Vorbild der AfD ist sie bereits. Tagesspiegel

Die AfD bekommt Rückenwind aus der Alpenrepublik Österreich rückt nach rechts: Erstmals könnte mit Norbert Hofer ein Rechtspopulist der nächste Bundespräsident der Alpenrepublik werden. Für die Volksparteien war der Urnengang ein Desaster. Nun kommt es zur Stichwahl. Handelsblatt

Obama in Hannover

Obama zu Gast bei seinem einsamen Stabilitätsanker Die Beziehung des US-Präsidenten zu Europa ist kühler als vor acht Jahren bei seinem Berlin-Besuch. Am Ende seiner Amtszeit ist Obama durchaus frustriert von den Europäern – nicht aber von Merkel. Die Welt

Meine Freundin Angela Wusste Barack Obama zu Beginn seiner Amtszeit nicht viel mit der Bundeskanzlerin anzufangen, outet er sich heute als ihr oberster Fan. Das Lob für die Kanzlerin ist auch eine Absolution in eigener Sache. FAZ

Von wegen Traumpräsident Der Besuch von US-Präsident Obama löst keine Begeisterungsstürme mehr aus. Ganz im Gegenteil: Zehntausende gehen gegen ihn und seine Handels-, Wirtschafts- und Außenpolitik auf die Straße. Für viele Deutsche ist Obama ein Sinnbild dafür, wie sich Leidenschaft in Enttäuschung wandelte. Frankfurter Rundschau

Das Obama-Fieber ist vorbei Der Besuch des US-Präsidenten in Hannover ist im Vergleich zu seinen früheren Deutschlandreisen geradezu glanzlos. Kein Wunder: Viele Deutsche sind enttäuscht von Obama. Zeit

Was Obama von den Deutschen hält Barack Obama hatte ein distanziertes Verhältnis zu Deutschland. Dann hat er dessen Rolle schätzen gelernt. Den Deutschen ging es mit ihm umgekehrt. Tagesspiegel

Mehr als nur ein Abschiedsbesuch Der US-Präsident wirbt für TTIP, lobt die Kanzlerin und umschmeichelt die Hannoveraner. Die Stadt ist ein passender Schauplatz für seinen letzten Staatsbesuch in Deutschland. Süddeutsche Zeitung

Merkel hofft auf die Kraft der Außenpolitik Die Kanzlerin wollte in der Türkei signalisieren, dass der EU-Türkei-Pakt funktioniert. Heute kommt US-Präsident Obama. Vielleicht verhilft die Außenpolitik Merkel zu alter Stärke. Tagesspiegel

Beziehung voller Baustellen Trotz des Schönwetter-Auftritts in Hannover: In Wirklichkeit bestehen die deutsch-amerikanischen Beziehungen aus einer Vielzahl von Baustellen. WAZ

„Bei Industrie 4.0 geht es um Vertrauen“ Grischa Brower-Rabinowitsch und Martin-W. Buchenau.Industrie 4.0 ist in aller Munde. Doch wann kommt der Durchbruch? ZF-Chef Stefan Sommer und Kuka-Chef Till Reuter sprechen zum Start der Hannover Messe über digitale Chancen, deutsche Tugenden und denkende Getriebe. Handelsblatt

Obama über Merkel: „Sie steht auf der richtigen Seite der Geschichte“ euronews

TTIP

Die Freihandels-Schlacht Bei der kommenden TTIP-Verhandlungsrunde müssen die Europäer sicherstellen, dass sie das große Potential des Abkommens ausschöpfen. Bislang haben die Amerikaner aber noch nicht genug geliefert. FAZ

Handel braucht Mut Trotz Protesten sollte TTIP schnell zu Ende verhandelt werden. Mehr Handel schafft Wohlstand, und den braucht Deutschland. Süddeutsche Zeitung

Bloß kein Antiamerikanismus Wie bringt man viele Menschen gegen TTIP auf die Straße, ohne dass ungewünschte Bilder entstehen? Der Organisation Campact ist das in Hannover eindrucksvoll gelungen. Zeit

Bloß nicht mit der Brechstange TTIP stehe längst für eine Kluft zwischen Bürgern auf der einen und Wirtschaft und Teilen der Politik auf der anderen Seite. Darum sei es falsch, das Abkommen einfach durchzupeitschen. Deutschlandfunk

Steinmeier: Handelsabkommen nicht um jeden Preis In den nächsten Monaten müsse noch „hart verhandelt werden“, wenn das Freihandelsabkommen TTIP zwischen Europa und den USA überhaupt zustande kommen soll. Das sagt Außenminister Frank-Walter Steinmeier im ZDF. „Die Zeit wird jedenfalls sehr knapp.“ heute.de

Sachsen-Anhalt

Die Koalition, die sich selbst toleriert Drei mal Ja zum Koalitionsvertrag, obwohl darin ein unklarer Satz zu „Integrationsobergrenzen“ steht: Der Weg für die schwarz-rot-grüne Koalition in Magdeburg ist frei. Süddeutsche Zeitung

Scheitert Haseloff in letzter Minute? Alles klar in Sachsen-Anhalt? Nicht unbedingt. Wenn Reiner Haseloff sich am Montag der Wiederwahl als Ministerpräsident stellt, könnte es eine böse Überraschung geben. Und das liegt vor allem an der AfD. FAZ

Kenia in Magdeburg Die erste schwarz-rot-grüne Koalition in Deutschland steht. Allerdings muss am Montag erst noch Reiner Haseloff als Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt bestätigt werden. Thüringer Allgemeine

Die AfD als Königsmacher?In Magdeburg markiert die Wahl des Ministerpräsidenten einen historischen Tag – so oder so. Naumburger Tageblatt

Mit gemischten Gefühlen nach „Kenia“ Die bundesweit erste schwarz-rot-grüne Koalition steht: In Sachsen-Anhalt haben am Wochenende Parteitage von CDU, SPD und Grünen für den Koalitionsvertrag gestimmt. Den drei Parteien blieb nach dem Ergebnis der Landtagswahl Mitte März nicht viel anderes übrig, als gemeinsam eine Regierung zu bilden. Doch ganz ohne Misstöne ging es nicht. MDR

Türkei

Die Not der Türkei ist eine Chance für Merkel Die Türkei ist schwächer, als sie zugibt. Merkel bekommt dadurch die Möglichkeit, auf Erdogan einzuwirken – wenn sie bei den Menschenrechten nicht weich wird. Süddeutsche Zeitung

Merkels Gratwanderung Die Pendeldiplomatie der Kanzlerin zwischen Lob und Kritik für die Türkei zeigt, in welchem Dilemma die deutsche Regierungschefin sich befindet, seit sie Ankara eine Schlüsselstellung in der Flüchtlingskrise zugewiesen hat. FAZ

Völkermord, war da was? Um sich Erdoğans Wohlwollen zu sichern, wird nun auch noch der Völkermord an den Armeniern verschwiegen. Das ist beschämend. taz

Der türkische Präsident will’s wissen Zwei bis drei Menschen zeigt Erdogan pro Tag wegen Beleidigung an. Die Frage ist, wer nach all den Schmähungen sucht. Tagesspiegel

…one more thing!

Verlockende Euro-Zinsen Argentinien hat sich mit einem spektakulären Auftritt an den internationalen Anleihemärkten zurückgemeldet. Das war eine der wichtigsten Nachrichten in der Fixed-Income-Szene in der gerade abgelaufenen Woche. Börsen-Zeitung

Leitartikel

Alarmruf für die Volksparteien Der Sieg der FPÖ bei der Präsidentenwahl ist eine Zäsur. Die Volksparteien in Österreich spüren den Verdruss der Bürger. Das ist auch ihrer Bequemlichkeit geschuldet. CDU und SPD sollten sich das genau anschauen. FAZ

Der Rechtspopulismus ist in Österreich endgültig salonfähig Der Sieg des FPÖ-Kandidaten in der ersten Runde der Präsidentenwahl ist ein Triumph für alle, die selbst die rigide Asyl- und Flüchtlingspolitik der Wiener Regierung noch zu freundlich finden. Süddeutsche Zeitung

Obamas Botschaft an uns Deutsche US-Präsident Barack Obama kommt zur Eröffnung einer Industriemesse nach Deutschland. Made in Germany hat nichts vom Glanz eingebüßt. Bild

Europa hat sich mit seiner Hilflosigkeit abgefunden In Libyen werden die Fehler wiederholt, die schon in Syrien gemacht wurden. Das zeigt sich vor allem im Klammern Europas am vermeintlich heilbringenden Russland und dessen Schützling in Damaskus. Die Welt

Betrug mit System Der Pflege-TÜV war ein Reinfall und macht es Kriminellen leicht, Geld zu scheffeln. Nötig ist ein transparentes System. Tagesspiegel

Wie das Smartphone die Einkaufsmeile retten soll Shopping-Apps, die den Standort des Konsumenten berücksichtigen, sollen Kunden aus dem Internet locken. Ein Feldversuch in einer typischen Mittelstadt soll zeigen, was an dem Heilsversprechen dran ist. Wirtschaftswoche

Der Terror-Experte Macht, Mord und Moral: Die erstaunlich aktuelle Welt des William Shakespeare Spiegel (Print)

Diagnose: Digitaler Burnout Warum es so gefährlich ist, immer online zu leben Focus (Print)

The in crowd A fine analysis of what motivates Vladimir Putin’s regime Economist

Virginia Just Gave 200,000 People the Right to Vote While some states are working to limit the franchise, the Old Dominion’s going in a different direction. The Nation