Renten, Bundespräsident, Demokratie, Polen, US-Wahlkampf & TUIfly

Renten

Diese Rentenpläne dürfen uns nicht egal sein Neue Zahlen aus dem Hause Nahles zeigen: Es wird bitter, für Beitragszahler und für die Ruheständler von morgen. Die anstehende Reform muss auch die Privilegierung der Staatsdiener beenden. Die Welt

CDU-Arbeitnehmer stellen sich gegen Merkel In der CDU regt sich Unmut über Bundeskanzlerin Angela Merkel. Grund ist die angebliche harsche Kritik der Kanzlerin am Deutschen Gewerkschaftsbund wegen einer geplanten Rentenkampagne gegen Altersarmut. Handelsblatt

Renten-Papst Raffelhüschen: SPD-Ministerin Nahles hat die Rente ungerechter gemacht Rente mit 63, Mütterrente, nun die geplante Haltelinie beim Niveau – die Bundesregierung schraubt kräftig an der Rente. Rentenexperte Bernd Raffelhüschen sieht damit die Gerechtigkeit des Systems gefährdet – zumal es aus seiner Sicht kein Problem mit Altersarmut gibt. Focus

Ausreichende Renten sind möglich Merkur

140.000 Renten flossen an Tote Die Deutsche Rentenversicherung hat 2015 in rund 140.000 Fällen Renten an Tote gezahlt. Im Durchschnitt ist es nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund um eine Summe von 780 Euro gegangen Wirtschaftswoche

Bundespräsident

Wählen statt feige sein Ein Überparteilicher soll Staatsoberhaupt werden, so will es die Kanzlerin. Aber warum treten nicht einfach Steinmeier, Kretschmann und Schäuble gegeneinander an? Süddeutsche Zeitung

In den Hinterzimmern der Macht Früher haben sich Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten beworben. Das stärkte ihre Stellung. Erst mit Angela Merkel fingen die Verhandlungen im Hinterzimmer an. Das feuert die Gerüchteküche an – auch heute. FAZ

Merkel und die Quadratur des Kreises Die Suche nach einem Bundespräsidenten ist in der heißen Phase. Der Druck auf die Bundeskanzlerin wächst. Nun ist es an ihr, ein Angebot zu machen, das die SPD nicht ablehnen kann. Bonner General-Anzeiger

Der nächste Bundespräsident muss ein „Volksverräter“ sein Berliner Zeitung

Demokratie in Deutschland

Wenn die Minderheitendemo die Innenstadt lahmlegt Samstags, wenn Deutschlands Innenstädte besonders gefüllt sind, blockieren regelmäßig ein paar Hundert Demonstranten die Straßen und binden Polizeikräfte. Da ist etwas aus dem Ruder gelaufen. Die Welt

Der unbändige Drang nach Chaos Berliner Zeitung

Siegeszug des Populismus Referenden retten nicht die Demokratie. Im Gegenteil, Detailfragen mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten, fördert rechten und linken Populismus. taz

Lob des Eurozentrismus Für die Anhänger des postmodernen Relativismus gibt es in Bezug auf die Menschenrechte eine Menschheit erster und eine Menschheit zweiter Klasse. Das widerspricht der Moral und der Vernunft. NZZ

Sprengstoff Leitkultur Mit der Forderung nach kultureller Einheit des Landes bedroht die AfD nicht nur Zuwanderer. Sie bedroht jeden einzelnen Deutschen in seiner Lebensweise. Zeit

Deutschland – ein „Value“ Paradies An Deutschland gibt es viel zu kritisieren. Aber im internationalen Vergleich herrschen in Deutschland geradezu paradiesische Verhältnisse. Ein Plädoyer für den „Value“ in Deutschland. Wirtschaftswoche

Polen

Polens Frauen zeigen, wie man Populisten begegnet Mühelos kamen sie mit dem Aufstand gegen ein neues Abtreibungsgesetz zum Erfolg. Ein Beispiel, das zeigt: Populisten können die moderne Gesellschaft verächtlich machen – aber nicht überrennen. Die Welt

Ist Kaczynski nun verwundbar? Mit ihrer Verschärfung des Abtreibungsrechts sind die Nationalkonservativen in Polen gescheitert. Das zeigt, der Wandel muss von innen kommen. Tagesspiegel

„Ich hatte Angst, dass sie verblutet“ Das Abtreibungsgesetz wird nicht verschärft – ein Erfolg? Zwei Polinnen erzählen, wie auch das aktuelle Gesetz Frauen in die Illegalität zwingt. Zeit

„Mein Geschlecht wird als politisches Mittel missbraucht.“ Was sagen die Menschen in Polen zur Abtreibungsdebatte? Bento

US-Wahlkampf

Erst ganz am Ende ein Funken Würde Der Wahlkampf in den USA ist beleidigend und verletzend. Doch bei der zweiten TV-Debatte fällt eine der letzten Anstandsregeln: Donald Trump will seine Rivalin hinter Gitter bringen. Wahlkampf als Pausenhof-Keilerei. Handelsblatt

Nie war ein TV-Duell unbarmherziger „Ungeheurer Hass im Herzen“: Das aggressive Duell der beiden Kandidaten zeigt, was für ein unwürdiges Schauspiel der Präsidentschaftswahlkampf 2016 ist. Süddeutsche Zeitung

Einer schlimmer als die andere Schlammschlacht bei der zweiten TV-Debatte. Hillary Clinton kann die Zweifel der Wähler an ihr nicht ausräumen. Ihr Glück: Donald Trump ist noch schlimmer und vergrault die Unentschlossenen. Wirtschaftswoche

Hillary Clinton versäumt den K.O.-Schlag Donald Trump hat verheerende 20 Minuten zu Beginn des Duells wegen seiner frauenfeindlichen Äußerungen. Aber das Townhall-Format erlaubt ihm ein Comeback. Tagesspiegel

Die ganze Wahrheit, laut Trump Eines hat das zweite TV-Duell der US-Präsidentschaftskandidaten allemal bewiesen: Donald Trump ist dreist wie eh und je. Ein unvollständiger Faktencheck Zeit

Verlieren unmöglich Hillary Clinton konnte nur gewinnen – auch wenn Trump sich besser schlug als das letzte Mal. Die Mehrheit des Publikums sieht sie vorne. taz

Ist Trump am Ende? Dass der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump Frauen als reine Objekte betrachtet, ist keine neue Erkenntnis. Dennoch deutet einiges darauf hin, dass die Video-Affäre ihm das Genick brechen könnte. NZZ

Er will und kann nicht anders Kann überhaupt jemand so roh, unbeherrscht, voreingenommen, egoman und dumm sein wie Donald Trump? Ja. Der Wahlkampf wird in einer Schlammschlacht münden. FAZ

Trump, vier Frauen und die Sex-Vorwürfe gegen Bill Clinton Der Republikaner veranstaltet noch vor der Debatte überraschend eine Pressekonferenz mit vier Unterstützerinnen. Eine wirft Hillary Clintons Ehemann Bill Vergewaltigung vor. Süddeutsche Zeitung

Heikle Wette Anleger an der Wall Street haben wieder mehr Appetit auf Risiko. Ein Sieg von Donald Trump würde die Wall Street schocken. FAZ

Ugliest Debate Ever Clinton says Trump’s campaign is exploding. Trump calls Clinton the devil. Politico

LIVE 2016 Presidential Debate Hillary Clinton vs Donald Trump at Washington University

TUIfly

Kollektives Krankfeiern ist asozial Der Widerstand gegen das Unternehmen TUIfly ist eskaliert. 500 Mitarbeiter haben sich gleichzeitig krankgemeldet. So effektiv die Protestaktion auch sein mag, sie bleibt nicht ohne einen bitteren Beigeschmack. FAZ

Sick-out – ein Streik ohne Streik Melden sich Mitarbeiter aus Protest geschlossen krank, sprechen Experten von Sick-out. Die Teilnahme an einem illegalen Mittel des Arbeitskampfs ist nicht ohne Risiko. Zeit

Die kranke Airline Dutzende Flüge fallen aus wegen Krankmeldungen von Tuifly-Mitarbeitern – und das zum Auftakt der Herbstferien. Was mögliche Entschädigungen angeht, ist die Rechtslage unklar. Bei manchen Kunden aber geht es schnell. Handelsblatt

…one more thing!

Rot-Rot-Grün – eine Chance für Deutschland? Ja, meint Stefan Aust, in jeder Demokratie muss es eine echte Alternative geben. Nein, sagt Ulf Poschardt, die Haushaltsdisziplin würde suspendiert. Und kulturell? Landeten wir in den 70er-Jahren. Die Welt

Leitartikel

Warum wir eine radikale Mitte brauchen Die gemäßigte Rechte sehnt sich nach der Rückkehr des Nationalstaates und seiner Währung. Kader und Wähler der Linken pflegen zum Teil die selben Ressentiments. Die Mitte darf nicht länger abtauchen. Die Welt

Dem Terror keine Chance s gibt keinen absoluten Schutz vor Terror. Aber offensichtliche rechtsfreie Räume und das Gefühl, mit sogenannter Alltagskriminalität allein gelassen zu werden – das untergräbt das Fundament der Republik. FAZ

Weit weg, sehr nah Kanzlerin Angela Merkel fährt in die hintersten Winkel Afrikas. In höchst instabile und unsichere Länder. Muss das sein? Ja! Bild

Konsequent auf dem Weg zur Elektromobilität Solange VW & Co. mit Benzin- und Dieselautos genug Geld verdienen, engagieren sie sich nicht ausreichend für Elektromobilität. Nur drastische ökonomische Anreize werden zum Umdenken führen. Tagesspiegel

Der Weltmachtkampf Brandherd Syrien: Putins Werk, Obamas Beitrag Spiegel (Print)

Nicht perfekt, aber glücklich So hält die Liebe: Warum Beziehungen nur gelingen, wenn wir fähig sind, uns selbst zu mögen Focus (Print)

Donald Trump threatens to lock up Hillary Clinton Economist

Trump Stalks Clinton, Creepily—But He’ll Never Catch Her The GOP nominee denounces his opponent, the moderators and his running mate in a must-win debate that he lost, badly The Nation