Wahlkampf, Türkei, Palästinenser & Documenta

0
472

Bundestagswahlkampf 2017

Jugendliche wählen links? Das war einmal Eine Woche vor der „richtigen“ Abstimmung sind 215.000 Kinder und Jugendliche zur U18-Wahl gegangen. Und siehe da: Ihre politischen Präferenzen ähneln denen der Erwachsenen – außer bei einem Thema. Die Welt

Wenn die Mitte ihre Kraft zeigt FDP und Grüne kritisieren sich im Wahlkampffinale zum Teil harsch. Aber das alles bleibt zivilisiert – und wird so zu einem Zeichen der Stärke gegen die Radikalisierer der AfD. Süddeutsche Zeitung

Die Pleitetour der Freifrau von Beverfoerde Sie zogen durch neun Städte, um den Menschen zu erklären, warum die Ehe für alle abzuschaffen gehört. Es ist ihnen nicht gelungen. Hedwig von Beverfoerde sollte sich Hobbys suchen. Frankfurter Rundschau

Steuern und Freiheit Beim Durchforsten der Wahlprogramme offenbart sich eine parteiübergreifende Linie: Trotz stark gestiegener Steuerquote und Abgaben bemüht sich niemand wirklich um Entlastungen. FAZ

Das Ausland hat nur Augen für Angela Merkel Von Washington über Warschau bis Peking gilt: Sie können sich ein Deutschland ohne die Kanzlerin nicht vorstellen. Sie wollen es auch nicht. Tagesspiegel

Die große Koalition ist eine unbeliebte Notwendigkeit Die kleinen Parteien werden immer größer. Bald könnten große Koalitionen daher zum Normalfall werden – allerdings in völlig neuer Form. Süddeutsche Zeitung

Nach zwei Amtszeiten sollte Schluss sein Fast alle Parteien fordern, dass die Bundestagswahl künftig alle fünf statt vier Jahre stattfindet. Warum nicht auch die Amtszeit des Bundeskanzlers begrenzen? Zeit

Der durch die Hölle geht Einmal Messias und zurück: Martin Schulz leidet an sich, der SPD und dem aussichtslosen Rennen ums Kanzleramt. Eine Nahkampfbeobachtung. Stern

Die Abgehängten aus der Provinz Im Wahlkampf spielt das Land keine Rolle. Ortstermin bei zwei zornigen Bürgermeistern. Berliner Zeitung

The German Election and Donald Trump How German–U.S. Relations Are Shaping the Race Foreign Affairs

Germany’s Anti-Populist Exceptionalism As Germany prepares for this month’s federal election, the country seems remarkably resistant to the populist challenge that other Western societies have faced. But weak support for extremist parties doesn’t mean that Germans are satisfied. Project Syndicate

Grüne

Das Ende der Illusion Die Grünen steuern unverhohlen auf eine Regierungsbeteiligung mit der Union zu. Doch ihre Scharmützel mit einer anderen Partei könnte diese Pläne schon vor den Koalitionsverhandlungen durchkreuzen. FAZ

Sagt bloß nicht Schwarz-Grün Anstatt für ihre einzige Koalitionsoption zu werben, äußert sich kein einziger Redner auf dem Parteitag zu Schwarz-Grün. Umso ausgiebiger schimpfen sie auf die FDP. Zeit

Die One-Man-Show von Christian Lindner Wenn Parteitage zu reinen Wahlkampfveranstaltungen mutieren: Der Spitzenkandidat der FDP setzt sich mediengerecht in Szene. Inhaltlich bleibt er vage. Frankfurter Rundschau

Noch nicht im grünen Bereich Beim Kampf mit der FDP um Platz drei sieht’s für die Ökopartei eher mau aus. Auf dem Grünen-Parteitag stehen deshalb alle Zeichen auf Angriff gegen die FDP und Mobilisierung der letzten Wähler. Wirtschaftswoche

FDP

Nicht um jeden Preis Christian Lindner wettert gegen die AfD und wirbt für die FDP als dritte Kraft bei der Bundestagswahl. Dann schließt er nichts aus außer: „Unsere Grundsätze zu verraten“. Zeit

Kampf um Platz drei Noch eine Woche bis zur Bundestagswahl. Auf zwei Parteitagen in Berlin haben sich FDP und Grüne in Stimmung gebracht. Bonner General-Anzeiger

Christian Lindner – und sonst? Christian Lindner ist die zentrale Figur der FDP. Aber wer könnte nach der Bundestagswahl noch etwas werden? Ein Überblick über die zweite Reihe hinter dem omnipräsenten Vorsitzenden. Rheinische Post

Gegen die AfD, gegen Macron Im Wahlkampfendspurt setzt Christian Lindner auf Konfrontation – weniger mit den Grünen, vor allem mit der AfD. Und dann bringt ihn der französische Staatspräsident europapolitisch in Bedrängnis. Wirtschafswoche

Lindners Leute Sollte die FDP wieder in den Bundestag einziehen, würden viele neue Gesichter in den Plenarsaal kommen. Mit dieser Truppe müsste der Parteivorsitzende Lindnder versuchen, das Image der Klientelpartei abzulegen. FAZ

Türkei

Für Erdogan ist Deutschland ein Schurkenland Der türkische Präsident wettert weiter gegen Deutschland, seinen einst engsten Partner im Westen. Doch neue Sanktionen könnten Erdogan gefährlich werden. Tagesspiegel

Munition für Erdogan Deutschland erlaubt den Anhängern einer verbotenen Terrororganisation eine Kundgebung, die von der Polizei abgesichert wird – das passt exakt ins Bild vom doppelzüngigen Westen, das die türkische Regierung vor ihren eigenen Anhängern verbreitet. Bonner General-Anzeiger

Viel Streit um kleines Festival Weil auf dem Fest PKK-Fahnen gezeigt wurden, bestellte Erdoğan den Botschafter ein. Davon sollte sich Deutschland nicht einschüchtern lassen. taz

Palästinensergebiete

Ein vergiftetes Angebot Die Hamas macht Palästinenserpräsident Abbas ein Versöhnungsangebot. Doch es wäre verfrüht, darin die aufrichtige Bereitschaft zu sehen, die Macht im Gazastreifen zu teilen. FAZ

Die Not der Hamas befördert die Einigung Die Aussichten für eine Versöhnung von Hamas und Fatah stehen besser als bei früheren Anläufen. Ob es dazu kommt, hängt auch davon ab, ob die Hamas ihre Brigaden aufgibt. Zeit

Was eine Aussöhnung der Palästinenser bedeuten könnte Die islamistische Hamas geht nach einer jahrelangen Fehde auf Präsident Abbas zu und will die Verwaltung über Gaza abgeben. Welche Folgen hätte das für die Palästinenser – und den Nahen Osten? Tagesspiegel

Documenta

Die große Pleite der Documenta In der Kasse des Kasseler Kunstevents Documenta fehlen auf einmal Millionensummen. Wie konnte das passieren? Die Beteiligten hüllen sich in Schweigen. FAZ

Documenta heißt von Kassel lernen Nichts scheint am Ende der 14. Ausgabe der Documenta leichter, als den Stab über deren mirakulösen Leiter Adam Szymczyk zu brechen. Berliner Zeitung

Was der Documenta-Chef vom Sonnenkönig noch lernen kann Wirtschaftlichkeit? Solide Haushaltsführung? Pah! Der Documenta-Chef Adam Szymczyk feiert die Kunst der Geldverbrennung. Dabei könnte er sich auf die lustvolle Sinnlosigkeit des Absolutismus berufen. Die Welt

Verdoppelung der documenta war nicht zu Ende gedacht Adam Szymczyk, der künstlerische Leiter der documenta 14, und sein Team sind mit der ersten Doppelausstellung der documenta-Geschichte schlichtweg überfordert gewesen. Deutschlandfunk

…one more thing!

Wie autonome Autos die Stadt der Zukunft prägen Das selbstfahrende Auto wird nicht nur die Welt der Fahrzeughersteller verändern. Es wird alte Branchen zersetzen und neue kreieren. Ein Blick in die Stadt der Zukunft. Wirtschaftswoche

Leitartikel

Den einzigen Trumpf ließ Schulz stecken SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz traf im Wahlkampf eine verhängnisvolle Fehlentscheidung: Er wollte nicht mehr der gestählte Europäer sein, sondern der nette Mann von nebenan. FAZ

Im Ostharz spürt man, wie Deutschland tickt Die Lokalzeitung berichtet von Elefanten im Zoo, klirrenden Domfenstern und vernünftigen Kompromissen. So funktioniert das unglaublich vielfältige und interessante Land, in dem wir leben. Die Welt

Verboten ist verboten Ist die kurdische Arbeiterpartei PKK eine terroristische Vereinigung? JA! Sie ist in Deutschland seit 1993 verboten. Bild

Spaniens undiplomatische Rechthaber Die katalanische Regierung fordert mit dem Referendum zur Unabhängigkeit den Staat heraus. Was tut Ministerpräsident Mariano Rajoy? Frankfurter Rundschau

Abstimmen, um zu bleiben Der Konflikt um eine Unabhängigkeit Kataloniens eskaliert. Die Rettung könnte ein legales Referendum sein. Tagesspiegel

Boris bedient das Bauchgefühl Mit seinem Plan für den Brexit attackiert der britische Außenminister die Premierministerin. Und gibt seinen Landsleuten, wonach sie sich so sehnen: Bestätigung. Süddeutsche Zeitung

Klüger wählen Eine Gebrauchsanweisung Spiegel (Print)

Wenn die Eltern altern Welche Pflege ist die richtige? Wie kann ich vorsorgen? So erkennt man ein gutes Heim. Focus (Print)

German politics is about to tip rightwards Third place in the election may go to the Alternative for Germany party Economist

Can Congress Unravel the Trump-Russia Tangle? Not if a renegade California Republican can stop it. The Nation

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT