Bundeswehr, Extremismus, EU & Jameda

0
579

Bundeswehr

Die Bundeswehr braucht dringend eine Trendwende Bei Personal und Ausstattung der Truppe klaffen gewaltige Lücken. Der Wehrbeauftragte Bartels kritisiert diesen Zustand zurecht. Es ist sein Job, harte Wahrheiten auszusprechen. Süddeutsche Zeitung

Opfer Bundeswehr Gemessen daran, dass von verschiedenen Seiten an ihnen gezerrt wird, leisten viele Soldaten Beachtliches. Aber wie lange kann ihnen das bei chronischer Unterfinanzierung noch gelingen? FAZ

Schlechtes Zeugnis Für die lange Liste der Mängel bei der Bundeswehr ist Ministerin von der Leyen verantwortlich – aber nicht alleine. Frankfurter Rundschau

Frau Leyen, das ist Ihre Verantwortung! Jahr für Jahr zeichnen die Berichte des Wehrbeauftragten ein dramatisches Bild vom Zustand der Truppe. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen muss sich kümmern. Tagesspiegel

Kampf ums Image Fehlende Panzer, Schutzwesten, Zelte und Winterbekleidung ausgerechnet bei Soldaten, die sich auf eine besondere Nato-Bereitschaftsfunktion vorbereiten. Gregor Mayntz kommeniert den Kampf ums Image. Bonner General-Anzeiger

Die wahren Mängel liegen woanders Der Wehrbeauftragte bemängelt die Ausrüstung der Bundeswehr. Dabei lässt er etwas Wichtiges unbeachtet: den Umgang in der Truppe. taz

Extremismus

Die AfD tritt das Erbe der NPD an Demokratisch und rechtsstaatlich möchte die AfD sein. Doch nach immer neuen Tabubrüchen und Grenzüberschreitungen ist sie inzwischen näher an der NPD als an irgendeiner bürgerlichen Bewegung. N-TV

Die Angst vor der Radikalisierung auf dem Land Die Kommunen warnen: Vergrößere sich die Kluft zwischen reichen und armen Regionen, drohe die weitere politische Radikalisierung. Handelsblatt

So wird dämonisiert Das Gerede von der „Jüdischen Weltverschwörung“ hat links wie rechts Konjunktur. Der neue Antisemitismus-Beauftrage der Bundesregierung wird viel zu tun haben. FAZ

Wir sind die Antwort auf Populismus In Frankreich ist es En Marche, in Spanien Ciudadanos: Die neuen Bewegungen bieten konkrete Antworten auf Populisten. Plumpe Liberalismuskritik greift zu kurz. Zeit

The Rise of Anti-Liberalism Is a lack of meaning really worse than a lack of freedom? The Atlantic

EU

Nicht weltpolitikfähig Jetzt müsste sich die Europäische Union geopolitisch stark engagieren, denn viele Krisen in der Welt verschärfen sich auf gefährliche Weise. Doch die EU schaut nur zu. Zeit

Keine Vergeltung bitte Die Europäische Union wird vor einem Handelskrieg mit den Vereinigten Staaten nicht zurückschrecken. Zölle auf amerikanische Produkte würden vor allem Trump-Wähler treffen. Aber ist das klug? FAZ

Einen Handelskrieg muss die EU vermeiden Europa sollte sich trotz drohender US-Importbeschränkungen nicht auf das erbärmliche „America First“-Niveau von Trump begeben. Tagesspiegel

Jameda

Dem Treiben Grenzen gesetzt Das Ärztebewertungsportal Jameda bevorzugt zahlende Mediziner. Deswegen ist das nun ergangene Urteil des Bundesgerichtshofs richtig. FAZ

Ärzte sollten eigentlich die Wahl haben Berliner Zeitung

10/10, hier gerne wieder krank Das Ärztebewertungsportal Jameda muss sein Geschäftsmodell anpassen. Das ändert aber nichts am Problem: dem blinden Vertrauen in die Bewertungsökonomie des Internets. Zeit

Die Kehrtwende ist einleuchtend Eine Kölner Hautärztin forderte die Löschung ihres Profils bei Jameda. Das Ärztebewertungsportal weigerte sich – zu Unrecht, wie der Bundesgerichtshof jetzt entschieden hat. Denn Bewertungsportale dürfen ihre neutrale Stellung nicht verkaufen. Stuttgarter Zeitung

Warum sich eine Ärztin gegen Jameda durchsetzen konnte Eine Dermatologin hat vor dem Bundesgerichtshof gegen das Bewertungsportal Jameda gewonnen. Was sind die Konsequenzen? Fragen und Antworten zum Thema. Tagesspiegel

…one more thing!

Inside the Two Years That Shook Facebook—and the World How a confused, defensive social media giant steered itself into a disaster, and how Mark Zuckerberg is trying to fix it all. Wired

Leitartikel

Kramp-Karrenbauer ist die Zukunft der CDU Kanzlerin Merkel hat die Weichen gestellt: Kramp-Karrenbauer soll erst die CDU in der politischen Mitte halten und dann ihre Nachfolgerin werden. Frankfurter Rundschau

Die Reihen der CDU schließen sich Angela Merkel hat eine neue Generalsekretärin und potentielle Nachfolgerin. Manchen dürfte das nicht passen, trotzdem geben sich die ehemals Unzufriedenen zufrieden. Wieso? FAZ

GroKo-Abstimmung kann leicht gefälscht werden! Die SPD hat in einer Sache recht. Hunde können nicht lesen und schreiben. Das wollte BILD auch nicht beweisen. Bild

Ich bin Deutscher, durch und durch Für die einen ist es ein Identitäts-, für die anderen ein Kampfbegriff. Heimat? Damit kann ich nichts anfangen. Dem Wort fehlt etwas Wichtiges – der Plural. Tagesspiegel

Kürzt das Erbe zugunsten der Pflege! Die Regierung brüstet sich damit, dass die Ausgaben für die Pflegeversicherung immer höher werden. Aber der Staat kann nicht die Familie ersetzen. Sie ist an erster Stelle verantwortlich. Die Welt

Nach Trumps Waffenvorstoß geht Händler-Webseite in die Knie Der US-Präsident fordert ein Verbot von Schnellfeuerkolben. Der Vorstoß erntet Kritik. Und die Webseite eines Händlers bricht zusammen. Handelsblatt

Get Out of Facebook and Into the N.R.A.’s Face Only raw electoral power can beat the gun lobby. New York Times

Alexa, could health care be fixed? No, not even Amazon, Berkshire Hathaway and JPMorgan Chase can cure employer-based insurance system: Our view USA Today

Employers lead on health care We welcome the Amazon-Berkshire Hathaway-JPMorgan Chase initiative: Opposing view USA Today

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT