Walter Lübcke, Rassismus, Philipp Amthor, USA, China & Corona-Pandemie

Walther Lübcke

Der Mörder feuerte ins Herz der Republik Der Kasseler CDU-Politiker Walter Lübcke, den ein Rechtsradikaler vor einem Jahr ermordete, war ein Mann mitten aus dem Volk. Menschen wie er tragen diesen Staat. Diejenigen, die ihm nach dem Leben trachteten, stehen für das Scheitern. Die Welt

Ein Feld aus Hass und Aggression Politische Attentate passieren nicht einfach so. Sie sind Folge eines gesellschaftlichen Klimas, das ihnen den Boden bereitet. Süddeutsche Zeitung

Auf dem rechten Auge nicht blind Im Prozess um den Mord an Walter Lübcke werden Defizite des Verfassungsschutzes Thema sein. Doch die Behörde hat sich bereits geändert. Tagesspiegel

Rassismus

Kann das Wort weg? Rassistisch ist, wer „Rasse“ sagt: Kann eine Sache durch ein Wort gebannt werden? Überlegungen zu einem sachlogischen Dilemma. FAZ

Was gegen Rassismus wirklich hilft? Den Begriff „Rasse“ im Grundgesetz zu lassen Tatsächlich steht der Begriff der „Rasse“ bewusst und überlegt in unserer Verfassung. Mit einer Streichung des Wortes würde gerade das klare Bekenntnis des Grundgesetzes gegen den Rassismus verloren gehen. Die Welt

Respekt und Kniefall Erst war der Kniefall als Symbol gegen Rassismus geächtet, nun ist er en vogue. Es gibt gerade viele Zeichen – und Wunder. Frankfurter Rundschau

Philipp Amthor

Causa Amthor – Die Lobbyregeln im Bundestag sind reformbedürftig Der Rückzug aus dem Amri-Ausschuss war überfällig. Der Fall zeigt, wie unzureichend die Verhaltensregeln für Abgeordnete sind – und wie wenig ernst viele in der Union das Thema Lobbyismus immer noch nehmen. Süddeutsche Zeitung

Nicht folgenlos Der CDU-Bundestagsabgeordnete Amthor sollte sich nach seiner „Lobbyarbeit“ nicht mehr zum Vorsitzenden seiner Partei in Mecklenburg-Vorpommern wählen lassen Frankfurter Rundschau

Für diese merkwürdige Firma hat sich Philipp Amthor engagiert Ex-Manager von Augustus Intelligence sagen, das Unternehmen habe kein Produkt, keine Kunden und keine Umsätze. Auch die Finanzierung ist unklar. Handelsblatt

USA

Nur ein paar faule Äpfel? Donald Trump, Sprachrohr der weißen Wutbürger, versteht sich als Anwalt der Polizei. Mehr als punktuelle Korrekturen am strukturellen Rassismus in Amerika wird es mit ihm nicht geben. FAZ

Er macht nur das Mindeste Drei Wochen nach dem Tod von George Floyd legt US-Präsident Donald Trump seine Polizeireform vor. Doch die wird die wütenden Demonstranten im Land kaum beruhigen. Zeit

Endlich wird Colin Kaepernick mit anderen Augen gesehen Plötzlich erhält Colin Kaepernick von der NFL Zuspruch. Es ist eine späte Einsicht, denn er hat schon lange eine faire Chance verdient. Tagesspiegel

Ein harter Schlag für das Trump-Lager Menschen, die Transgender oder homosexuell sind, dürfen deswegen nicht ihren Job verlieren: Das Urteil des Supreme Court ist Genugtuung für das liberale Amerika. Süddeutsche Zeitung

I was the first black model on the cover of Vogue. The fashion industry still isn’t fixing its racism. As the first model on the cover of American Vogue, I have seen first-hand how the fashion industry devalues black people while profiting from blackness. Washignton Post

If you’re worried about political violence, look to the right, not just the left While the nation focuses on protests against police brutality, a series of violent incidents have occurred involving armed far-right extremists. Los Angeles Times

China

Wir müssen endlich die Sprache der Macht lernen Berlin braucht einen Sinneswandel: China muss zur Mäßigung gezwungen werden. Auch Russland gegenüber zeigt Deutschland zu viel Milde. Denn es kann bei beiden Ländern nicht nur um wirtschaftliche Interessen gehen – es geht auch um die Frage, wie wir leben wollen. Die Welt

Raus aus der Appeasement-Falle Europa muss mit China Klartext reden – trotz wirtschaftlicher Abhängigkeit. Das gilt auch für Angela Merkel. Tagesspiegel

Explosive Frontstellung Höchste Zeit, dass Narendra Modi und Xi Jinping das Gespräch suchen, um rechtzeitig eine Abkühlung zwischen den beiden Atommächten zu erlangen. Süddeutsche Zeitung

India and China have their first deadly clashes in 45 years The border affray is a sign of worrying military escalation between Asia’s giants Economist

Why Are India and China Fighting? Nuclear powers New Delhi and Beijing engage in a skirmish marking the first combat deaths along their border in more than four decades. Foreign Policy

China’s “Peaceful Rise” Vanishes in Thin Air Shashi Tharoor explains why the latest dispute with India along the Himalayan frontier augurs a geostrategic sea change. Project Syndicate

Corona-Pandemie

Zwangsisoliert in der Mietskaserne Nach einem Coronavirus-Ausbruch wird ein gesamter Wohnkomplex in Berlin-Neukölln unter Quarantäne gestellt. Es trifft 369 Haushalte mit ohnehin schon prekären Lebensbedingungen. Süddeutsche Zeitung

Berlins Tanz mit dem Virus In Neukölln stehen mehrere Wohnblöcke unter Quarantäne – Berlin muss nun beweisen, dass es den Virenausbruch kontrollieren kann. Die Bewohner im Bezirk haben Zweifel. Zeit

Wo stehen wir denn nun wirklich in der Corona-Pandemie? Das Parlament arbeitet weiter im Epidemie-Modus, während Urlauber dichtgedrängt im Flugzeug nach Mallorca sitzen. Kein Wunder, denn jeder macht, was er will. Bis zum bitteren Erwachen. Berliner Zeitung

Corona-Bekämpfung

Und jetzt alle zusammen Zur Vorstellung der Corona-Warn-App präsentiert sich die Bundesregierung harmonisch wie selten. Der Mann, der die App ursprünglich bauen sollte, hadert aus der Ferne mit einer „Kampagne“ gegen sein Projekt. Süddeutsche Zeitung

Wie die App jetzt populär werden soll Die Corona-Warn-App ist da und soll jetzt so viele Menschen wie möglich erreichen. Wie die Bundesregierung das schaffen will – auch mit Hilfe von Influencern. FAZ

Ein Versäumnis Die Bundesregierung ist stolz auf die Corona-Warn-App. Allerdings funktioniert diese nicht auf Smartphones mit älteren Betriebssystemen. Das ist ein Versäumnis. Denn besonders ältere Menschen, die sich vor Jahren ein iPhone gekauft haben, sind jetzt benachteiligt. Bonner General-Anzeiger

Abstand, Maske, App, Impfung – Jeder sollte tun, was er kann Nicht jeder kann die Corona-Warn-App installieren. Es kann auch nicht jeder Abstand halten. Gerade deswegen sollten es diejenigen tun, die es können. Handelsblatt

Was Sie über Antikörpertests wissen sollten Gut möglich, dass viele unbemerkt eine Covid-19-Infektion durchgemacht haben. Wie Menschen das herausfinden können ­– und ob Tests für jedermann wirklich sinnvoll sind. Zeit

A cheap steroid cuts deaths from severe covid-19 Dexamethasone appears most effective for patients needing ventilation Economist

Mit dem Handy gegen das Virus – Was bringt die Corona-App? Lange angekündigt, ab Dienstag ist sie einsatzbereit: Die Corona-Warn-App soll helfen, die Pandemie unter Kontrolle zu halten. Viel Aufwand, wenig Nutzen? – phoenix runde vom 16.06.2020

Wirtschaft

Wie Corona das Gesundheitswesen stärkt Minister Spahns Verzicht auf den CDU-Vorsitz und die Kanzlerkandidatur war vielleicht voreilig: Die Pandemie könnte sich als Turbo für Reformen herausstellen – und seine Sympathiewerte noch steigern. FAZ

Schließungen sind unausweichlich: Jetzt rächt sich die Langeweile im Einzelhandel Corona bedeutet das beschleunigte Ende für viele etablierte Händler. Jetzt zeigt sich, was die Kunden im Lockdown vermisst haben – und wen nicht. Handelsblatt

Die Wende ist da Die Wirtschaft erholt sich, das Wachstum kehrt zurück. Die Krisenpolitik der Regierung scheint sich auszuzahlen. Zeit

Österreich will die Konjunktur mit Milliarden stützen – die Rechnung für die Bürger kommt später Nach harscher Kritik an ihrem Krisenmanagement plant die Regierung Kurz ein umfangreiches Konjunkturpaket. Ob des grossen Geldausgebens dürften wichtige Reformfragen vergessen gehen. NZZ

Der beinharte Boris Koste es, was es wolle: Der britische Premier wird sein Land zum Jahresende vollständig aus der EU herauslösen – auch ohne Freihandelsvertrag. Johnson hat drei Gründe, sein Ultimatum an die EU einzuhalten. Süddeutsche Zeitung

Warum deutsche Firmen jetzt ganz genau hinschauen China hat das Coronavirus im Land frühzeitig ausgebremst. Nun gibt es in Peking eine neue Infektionswelle. Die Stadt wird teilweise abgeriegelt, die Warnstufe erhöht. Deutsche Firmen verfolgen nervös die Entwicklungen. Wirtschaftswoche

„Schulden ohne Tilgung“ Die Lasten der Corona-Pandemie sollten durch Staatsschulden bei der Notenbank bewältigt werden, und zwar ohne Tilgung. Der Vermögensverwalter Focam fordert damit radikales Umdenken. FAZ

The Looming Hunger Pandemic Coronavirus Threatens to Push Millions Into Starvation Foreign Affairs

…one more thing!

Neue Stärke aus dem Untergrund Im Irak und in Syrien ist die Terrormiliz „Islamischer Staat“ wieder auf dem Vormarsch. Die Bundesregierung sollte handeln – auch um die eigenen Bürger zu schützen. Zeit

Leitartikel

Liberal, aber effizient Bei der Corona-App geht die Politik kooperativ vor. Sie erhebt sich nicht über die Menschen wie in China und macht ihnen auch nichts vor wie in den USA. Frankfurter Rundschau

Gut für Wissenschaft und Politik Es ist eine der größten Herausforderungen der Corona-Krise: Weil die Politik die Schulen dichtmachte und nur langsam öffnet, müssen Millionen Kinder seit Monaten auf normalen Unterricht verzichten. Bild

Hubertus Heil, der Schutzpatron der Rentner Olaf Scholz hatte einst einen klugen Ausgleich zwischen Rentnern und Beitragszahlern für Krisenfälle eingeführt. Sein Nachfolger Heil hat das ohne Not geändert – zu Lasten der Jüngeren. Süddeutsche Zeitung

Das Ego wichtiger als das Bündnis Berlin hat es Trump leicht gemacht, im Wahlkampf die deutsche Karte zu spielen. Doch schadet er mit dem Truppenabzug auch den Interessen Amerikas. FAZ

Nicht nur Trump, auch Deutschland handelt kurzsichtig Der Teilabzug der US-Truppen schwächt die Nato und Amerikas Position in Europa. Der Frust von Präsident Donald Trump ist teilweise verständlich. Allerdings legt er dabei dieselbe strategische Kurzsichtigkeit an den Tag, die er den Deutschen zu Recht vorwirft. Die Welt

Na und? Dann rüsten wir eben auf! Der US-Präsident hat angekündigt, rund 9500 Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Höchste Zeit, an einer neuen Sicherheitsarchitektur zu arbeiten. Tagesspiegel

BASF muss weiter auf einen neuen Aufschwung warten Die Coronakrise trifft den Ludwigshafener Dax-Konzern heftig. Die Früchte des Umbaus lassen auf sich warten. Und bis Jahresende zeichnen sich weitere Einbußen ab. Handelsblatt

Is Trump Trying to Spread Covid-19? Does he start each day wondering what expert advice to ignore next? New York Times