Bundeswehr, Keylogger, Flüchtlingspolitik, USA & Autobranche

0
635

Bundeswehr

Die Hölle Der Einsatz der Bundeswehr in Mali verdient nicht nur dann Anerkennung und Aufmerksamkeit, wenn er Opfer fordert. FAZ

Warum fiel der Tiger vom Himmel? Der Schock nach dem Absturz eines Kampfhubschraubers in Mali sitzt tief. Zwei Soldaten der Bundeswehr sind tot. Der Tiger-Hubschrauber flog nur mit einer Ausnahmegenehmigung. Riss ein Rotorblatt ab? Die Welt

Der Traditionserlass braucht keine radikale Revision Tradition, die für die Bundeswehr eine identitätsstiftende Rolle spielt, muss in Einklang mit dem Grundgesetz stehen. Dafür ist der Traditionserlass weiterhin brauchbar Tagesspiegel

Feldwebel Lisa Maike K., uneingeschränkt diensttauglich Trump will Transmenschen aus dem US-Militär verbannen. Die Bundeswehr hingegen bemüht sich um Akzeptanz. Lisa Maike und Anastasia sind ihren Weg zur Frau in der Truppe gegangen. Süddeutsche Zeitung

Keylogger: Datenschutz am Arbeitsplatz

Ein wirksames Datenschutzgesetz für Arbeitnehmer ist überfällig Software sollte nicht zum Erkunden von Arbeitnehmerverhalten genutzt werden. Das Machtgefälle zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wäre zu groß. Tagesspiegel

Überwachung am Arbeitsplatz zerstört den Teamgeist Berliner Zeitung

Bundesarbeitsgericht setzt Chefs Grenzen Spionagesoftware trackt alles, was an einem Rechner passiert. Für Arbeitgeber ist das natürlich interessant. Doch dürfen sie ihre Mitarbeiter in dieser Weise überwachen, wenn sie es vorher ankündigen? Das Bundesarbeitsgericht schafft Klarheit. N-TV

Flüchtlingspolitik & Wahlkampf

Martin Schulz will’s wissen – in jeder Hinsicht Der SPD-Kanzlerkandidat besucht Italien – wegen der Flüchtlingskrise. Martin Schulz hofft damit im Wahlkampf zu punkten. Tagesspiegel

Warum reist Martin Schulz nach Italien? SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz besucht Italien und will sich dort ein Bild von der Lage der Flüchtlinge machen. Gleichzeitig versucht er, Angela Merkel anzugreifen. Ein Plan mit Risiko. Deutsche Welle

„Präsident Schulz“ in Sizilien Nachdem er die Flüchtlingspolitik zum Wahlkampfthema gemacht hat, reist Martin Schulz nach Italien. Die große Lösung präsentiert er nicht, aber fallen lassen will er das Thema auch nicht. Süddeutsche Zeitung

Der Kandidat und das System Hoffnung 5000 Kilometer in 15 Stunden: Einen Kurzbesuch auf Sizilien nutzt Martin Schulz, um sich in der Flüchtlingspolitik von der Kanzlerin abzusetzen. Doch die Visite zeigt auch, wie sensibel das Thema für den Sozialdemokraten ist. Spiegel

Überraschung aus Paris Macron will Flüchtlinge bereits in Libyen registrieren lassen. Sogenannte Hotspots in Nordafrika zu errichten, dürfte schwierig werden, deshalb zweifeln viele in der EU an seinen Plänen. Doch Frankreichs Präsident gibt sich entschlossen. Süddeutsche Zeitung

USA

Schamlose Hetze gegen Minderheiten US-Präsident Trump will Transgender-Menschen aus dem Militär verbannen – und verfolgt dabei einen spalterischen Plan. Frankfurter Rundschau

Machtkampf im Weißen Haus: Unverschämt gewinnt Der Kleinkrieg in der Trump-Regierung wird immer härter. Neuestes Mobbing-Opfer ist Stabschef Priebus: Kommunikationschef Scaramucci hat begonnen, ihn gnadenlos zu attackieren. Süddeutsche Zeitung

Seite an Seite mit dem Kreml Die Bundesregierung und der Kreml kritisieren die geplanten neuen Russland-Sanktionen der USA. Doch sie können auf Donald Trump hoffen. Tagesspiegel

Scaramucci declares war on Priebus, Bannon The newly appointed communications director is intent on ‘fixing’ the West Wing — and ousting other top aides. Politico

Autobranche

Das Auto – die DemontageJetzt haben die Behörden auch in Dieselautos von Porsche Betrugssoftware entdeckt. Das ist der vorläufige Höhepunkt im Trauerspiel, doch die Skandalskala der deutschen Autoindustrie scheint nach oben offen. Wer glaubt dieser Branche noch ein Wort? FAZ

Von wegen böse Autobosse! Es geht um viele Jobs Das Thema Autobosse würde sich im Wahlkampf gut machen – aber wie schon vor zehn Jahren bei den Banken gilt: dieser Wirtschaftssektor ist zu wichtig. Denn Millionen Bürger wären durch eine Krise dieser Schlüsselindustrie betroffen. Die Welt

Sind Autokönige die neuen Bonusbanker? Die Chefs von VW und Co. kämpfen mit dem größten anzunehmenden Imageverlust. Denn sie haben einen ungeschriebenen Gesellschaftsvertrag verletzt. Wirtschaftswoche

Nichts verstanden Der Kartellverdacht gegen die fünf deutschen Autokonzerne bringt das Fass zum Überlaufen. In der allgemeinen Krise sind bisher schon zu viele Fehler gemacht worden. Bonner General-Anzeiger

…one more thing!

Zu viel Öl Der Shell-Chef sagt weniger Nachfrage nach Erdöl voraus – aber damit sei frühestens gegen Ende des nächsten Jahrzehnts zu rechnen. Zukunftsmusik also? Keineswegs. FAZ

Leitartikel

Die EU-Kommission ist besser als ihr Ruf Der perfekte Sündenbock: Auf „Brüssel“ wird gern rumgehackt, sogar dann, wenn die Kommission an ihren Mitgliedsstaaten scheitert. Das schadet allen Beteiligten. Tagesspiegel

Das Geraune der Ministerin Zypries Die antiamerikanische Verschwörungstheorie von Wirtschaftsministerin Zypries kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die russische Pipeline Nordstream im Alleingang mit Berlin die EU spalten soll. Das ist nicht gut. Die Welt

Höchststrafe für Porsche Der Abgasskandal des Volkswagen-Konzerns nimmt kein Ende. Nun ist Porsche dran: Zwangsrückruf und Zulassungsstopp bestimmter Cayenne-Modelle. Und es ist nicht so, dass Porsche im Abgasskandal ein unbeschriebenes Blatt wäre. FAZ

Schande für Deutschland 22 000 Diesel-Kraftprotze vom Typ Cayenne sind Betrug auf vier Rädern. Wie groß kann diese Abgas-Affäre eigentlich noch werden? Bild

Wie funktionieren Kartelle am besten? Die deutsche Autoindustrie steht unter Kartellverdacht. Unter welchen Bedingungen Kartelle besonders gut funktionieren – und warum der Staat oft eine Mitschuld trägt. Wirtschaftswoche

Politische Bausteine für mehr Kinder Mehr Frauen kriegen Kinder. Das ist ein Erfolg. Die angestrebte Trendwende gibt es aber nicht. Wie lässt sie sich erreichen? Frankfurter Rundschau

The worst is yet to come Trump’s reign is not a presidency. It is an affliction that must be fiercely resisted. Washington Post

“Nuclear-Grade Bonkers”: Senator Slams “Skinny Repeal” Bill in Powerful Floor Speech Sen. Chris Murphy, D-Conn., compares the latest repeal bill to “healthcare system arson.” Mother Jones

How to deal with Venezuela Sanctions should target officials, not the country Economist

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT