CSU, Berliner Wahlkampf, Brexit, Türkei, Formel 1 & Allensbach-Studie

CSU

Die Bundesregierung ist auf dem besten Weg zur Selbstzerstörung Im Streit zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer geht es nicht um die zukünftige Flüchtlingspolitik. Es geht darum, wer in der Vergangenheit recht hatte. Süddeutsche Zeitung

Die Unruhestifter Der Ton der CSU wird radikaler, ihr Konservatismus ideologischer. Die Partei läuft Gefahr, sich in die eigene Regierungsunfähigkeit im Bund zu manövrieren. Tagesspiegel

Seehofer spielt den Scharfmacher Das Grundsatzpapier der CSU zielt auf die Bundestagswahl im nächsten Jahr. Für die Bayern ist die Abgrenzung überlebensnotwendig. Frankfurter Rundschau

Seehofer I soll Deutschland mit heißer Luft versorgen Der Überdruckreaktor Seehofer I ist wieder in Betrieb. Nach wie vor besteht die Gefahr einer Überhitzung. Experten warnen dennoch vor dem Kauf von AfD-Billigmarken. Die Welt

Seehofers Selektionsfantasien Christen bevorzugt? Mit ihrer rhetorischen Eskalation tritt die CSU in einen Überbietungswettbewerb mit der AfD. Gewinnen kann sie ihn nicht. taz

So viel AfD steckt im CSU-Papier Die Forderungen der CSU zur Flüchtlingspolitik bestehen aus zwei Ebenen. Nur eine dünne Schicht trennt die christsoziale Oberfläche von der Gedankenwelt der Rechtspopulisten. Süddeutsche Zeitung

Die Orbánisierung der CSU Mit einem in der Tonlage erschreckenden Zuwanderungspapier will die CSU Wähler am rechten Rand einfangen. Deren Ängste und Vorurteile bestärkt sie so aber eher. Zeit

Wahlprüfsteine für Merkel Daran sollte die Kanzlerin nicht zweifeln: Die CSU setzt sich tausendmal lieber im Bundestag auf die Oppositionsbank als im Bayerischen Landtag. FAZ

Berliner Wahlkampf

Es geht doch: n-tv bringt Duell mit Müller und Henkel Am Montag treffen die beiden Berliner Spitzenkandidaten direkt aufeinander – SPD gegen CDU, bei n-tv. Indessen lief das erste RBB-Wahlhearing mit den großen Parteien. Und guten Quoten. Tagesspiegel

Populismus, das blödeste Schimpfwort überhaupt Der Vorwurf des Populismus ist demokratietheoretisch kurios: Populisten, die Populisten Populisten nennen. Wollen CDU und SPD nicht auch gewählt werden? Schielen die nicht auf „das Volk“? Die Welt

Welche Rolle spielt die AfD? Nach dem Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern könnte die AfD auch bei den anstehenden Wahlen in Berlin ein zweistelliges Ergebnis erwarten. Wir erklären, welche Rolle die AfD im Berliner Wahlkampf hat. Merkur

Brexit

Europa meint es ernst beim Brexit Die EU macht in der Brexit-Krise eine ordentliche Figur. Ihre harte Haltung gegenüber den Briten ist der Vernunft geschuldet. Jetzt muss London für Klarheit sorgen. Süddeutsche Zeitung

Der Brexit-Plan bleibt nebulös „Brexit bedeutet Brexit“, versichert Großbritanniens Premierministerin May. Das ändert allerdings nichts daran, dass der EU-Austritt wohl noch eine ganze Weile auf sich warten lässt. N-TV

The Not-So-High Costs of Brexit Beyond a weaker pound and lower UK interest rates, the British vote to exit the EU has not had a lasting economic impact. In fact, thanks to the economic transformation that the UK has undergone over the last 20 years – in part, driven by the country’s EU membership – the economy may well be able to dodge the Brexit bullet. Project Syndicate

Banks ask for Brexit clarity they can’t have Big financial groups want Britain’s chancellor to say what kind of settlement he wants after an EU exit. That’s understandable: they want to make plans. But it wouldn’t be smart for Philip Hammond to be too specific ahead of what will essentially be a poker game with EU peers. Breakingview

Türkei

Verfügungsgewalt Der türkische Sportminister Akif Cagatay Kilic hat mit „Verfügungsgewalt“ verhindert, dass ein kritisches Interview des Journalisten Michel Friedman gesendet wird. Und zeigt damit, wo die Pressefreiheit endet. FAZ

„Es geht mehr ums Überleben als ums Leben“ Nach dem Putschversuch durchleben türkische Kulturschaffende schwere Zeiten. Indirekte staatliche Zensur und offene Anfeindungen seitens konservativer Kreise verengen kritische Gestaltungsräume zunehmend. Zahlreiche Festivals und Ausstellungen sind bereits abgesagt worden. Deutschlandfunk

Warum sich der Westen und die Türkei wieder annähern Nach einer temporären Eiszeit beginnt sich eine Annäherung zwischen der Türkei und dem Westen abzuzeichnen. Zentrale Konfliktpunkte bleiben der Flüchtlingspakt, die Armenier-Resolution und der Krieg in Syrien. Süddeutsche Zeitung

Die Nato und ihr hässliches Entlein Die Türkei hat für den Westen weiterhin hohe strategische Bedeutung. Doch der Alltag wird durch gegenseitige Vorwürfe erschwert – bis hin zu Spekulationen über den Abzug der amerikanischen Atombomben. NZZ

Zickzackkurs in Ankara – Wie geht es weiter mit der Türkei? Phoenix

Verkauf der Formel 1

Abhängig von Ecclestone Der Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone bleibt auch unter der neuen Besitzerin auf der Kommandobrücke. Das könnte zu einem Machtkampf führen. NZZ

Boxenstopp In der Londoner Zentrale der Beteiligungsgesellschaft CVC dürften die Champagnerkorken knallen. Für 8 Mrd. Dollar wird die Formel 1 an den US-Medienkonzern Liberty Media des Milliardärs John Malone verkauft. Börsen-Zeitung

Was will der Milliardär, der die Formel 1 kauft? Seine Spitznamen lauten: „Sumpf-Alligator“ oder „Darth Vader“. US-TV-Tycoon John C. Malone ist für seinen harten Verhandlungsstil bekannt. Jetzt übernimmt er die schwächelnde Formel 1 – ein riskanter Deal. Spiegel

Allensbach-Studie

Heute lieber nicht an morgen denken Die 30- bis 59-Jährigen in Deutschland sind zufrieden mit ihrem Leben, zeigt eine Studie. Wenn sie nach der Zukunft befragt werden, sieht das völlig anders aus. Zeit

Zufrieden, aber ängstlich Die „Generation Mitte“, das sind mehr als 35 Millionen Deutsche zwischen 30 und 59 Jahren. Die meisten davon sind mit ihrem persönlichen Leben gerade sehr zufrieden – und trotzdem voller Sorgen. Warum nur? N-TV

Deutschland, Angstland Die Deutschen sind materiell sehr zufrieden – aber trotzdem voller Sorgen. Zu diesem Befund kommt eine interne Allensbach-Studie für die SPD-Fraktion. Für die Parteien ist die Analyse ernüchternd. Spiegel

Die deutsche Angst kommt zurück Wirtschaftlich geht es den meisten Bürgern gut. Dennoch fürchten sich viele wieder stärker vor der Zukunft. Warum? Rheinische Post

Das Glück der späten Jahre Das Leben im Alter gilt als belastend – doch tatsächlich geht es Älteren seelisch besser als Jüngeren, wie eine Studie belegt. Tagesspiegel

…one more thing!

Da sieht man es mal wieder! Die beiden Übel heißen Nationalismus und Religion – das steht für den Moralisierer fest. Er verabscheut Schwarzweißdenken und malt sein Weltbild doch in diesen Farben. Zeit

Leitartikel

Wenn SPD und CDU sich wieder unterscheiden, braucht niemand die AfD Die Volksparteien sollten raus aus der Mitte. Nur wer im Wettbewerb klar und eindeutig positioniert ist, macht sich unersetzbar. Wirtschaftswoche

Wer rast, nimmt den Tod in Kauf Zwei Männer sind nach einem tödlichen Autorennen in Berlin wegen Mordes angeklagt. Das ist richtig. Sie haben nicht fahrlässig gehandelt – sondern einen Anschlag begangen. Süddeutsche Zeitung

Recht so! Diese Tat ist kaum zu fassen: Mitten in Berlin tragen zwei junge Männer ein Autorennen aus und stehen jetzt wegen Mordes vor Gericht. Bild

Kein ganz schlechter Kerl, irgendwie Der türkische Präsident lässt deutsche Politiker wieder auf die Nato-Basis Incirlik. Kein ganz schlechter Kerl, irgendwie, findet auch Außenminister Steinmeier. Glaubwürdigkeit sieht anders aus. Die Welt

Die Pressefreiheit in der Türkei ist tot Der Eklat um das Interview von Michel Friedman scheint zu belegen: Falsche Fragen genügen bereits, um den Zorn der Staatsmacht auf sich zu ziehen. Frankfurter Rundschau

Nur aufgeschoben EZB-Chef Mario Draghi stellt unser Leben auf den Kopf. Am Donnerstag hat er auf eine erneute Machtdemonstration verzichtet. Zum Glück. Tagesspiegel

Im Ton der Verbitterung In einem neuen Buch geht Benedikt XVI. hart mit der katholischen Kirche in Deutschland ins Gericht. Dabei ist hierzulande über Jahrzehnte gegen seinen Willen niemand Bischof geworden. FAZ

Trump and Priebus’s sexism show the challenges Clinton will face — even if she wins Reminders that the gender playing field isn’t even yet. Washington Post

Clinton Cites Terrorism Expert Who Says ISIS Is Rooting for Trump At a press conference, she ponders the media’s „disparate treatment“ of her and Trump. Mother Jones

Art of the lie Politicians have always lied. Does it matter if they leave the truth behind entirely? Economist