Länderkoalitionen, USA, London, US-Fed & Lebensmittel

0
516

Länderkoalitionen

Jamaika im Norden kann bis Berlin ausstrahlen Das neue Bündnis in Schleswig-Holstein zeigt, es zählt, was in die Regierung führt: Pragmatismus und Machtwille. Tagesspiegel

Erst die Küste, dann das ganze Land? In Schleswig-Holstein haben sich CDU, FDP und Grüne auf eine Jamaika-Koalition geeinigt. Sie gilt manchen als attraktives Modell für den Bund Berliner Morgenpost

So geht Jamaika CDU, Grüne und FDP haben sich in Kiel im Rekordtempo auf ein Bündnis geeinigt. Sieben Gründe, weshalb das leicht ging – und warum das eher kein Modell für den Bund ist. Zeit

Die nächsten Jahre werden kein Spaziergang Die Verhandlungen über das „Jamaika“-Bündnis aus CDU, FDP und Grünen in Schleswig-Holstein hätten gezeigt, wie kompliziert die Zusammenarbeit in Zukunft wohl sein werde, kommentiert Johannes Kulms. Mit der Harmonie, mit der sich die Verhandlungsführer präsentiert hätten, könne es schnell vorbei sein. Deutschlandfunk

Keine Angst vor Verletzungen Die Jamaika-Koalition in Kiel ist ein pragmatisches Zweckbündnis. Die Grünen stellen sich darin ihrem Wunsch zu verändern. taz

Das ging schnell Die Düsseldorfer Koalition ist durch mit ihren Verhandlungen. Nach anfänglichem, demonstrativem Zögern der FDP lief es unerwartet geschmeidig. Wichtige Eckpunkte stehen bereits fest. FAZ

USA

Absurde Aussage von Trumps Justizminister Die Anhörung des Justizministers Sessions macht eines deutlich: Im Weißen Haus hat man höllische Angst, Spezialermittler Mueller könnte die Russland-Ermittlungen ausdehnen – auf die Frage, ob der Präsident die Justiz behindert hat. Die Welt

Trumps Mann für die schmutzigen Kämpfe Er nennt sich „der härteste Anwalt der Wall Street“ – und Trump weiß das zu schätzen. Jetzt soll Marc Kasowitz die Präsidentschaft seines wichtigsten Klienten retten. Zeit

Schock und Spaltung Das Attentat auf republikanische Abgeordnete in Alexandria ist für amerikanische Kommentatoren ein Symptom der politischen Spaltung. Präsident Trump tritt hingegen mit einer gemäßigten Botschaft vor die Öffentlichkeit. FAZ

Trump findet Trumpcare mies US-Präsident Donald Trump wendet sich offenbar von der eigenen Gesundheitsreform ab. Die Republikaner im Senat sollen nun einen entschärften Entwurf vorlegen. Frankfurter Rundschau

Der Richter und sein Lenker Bundesrichter sollten Recht sprechen und nicht Politik machen. In der Praxis ist das heute oft anders. Die Verantwortung dafür trägt auch das Parlament, das sich vor schwierigen Entscheiden drückt. NZZ

Is a Trump Doctrine Taking Shape? US President Donald Trump’s transactional approach to multinational agreements such as the Paris climate accord is very different from that of his predecessors. Whereas previous presidents have viewed international accords in the context of broader US trade and security strategy, Trump looks at them in isolation. Project Syndicate

Großbrand in London

Wir sehen mehr Leid – aber gibt es mehr Leid? Ein Hochhaus im Westen Londons gerät in Brand. Britische Medien übertragen das Drama live. Immer umfassender, detaillierter und schneller wird jedes Unglück dokumentiert. Überfordert das die Seele? Tagesspiegel

Warum ein Feuer wie in London in Deutschland unwahrscheinlich ist Was hätte die Katastrophe in dem Londoner Hochhaus verhindern können? Der Leiter der Frankfurter Feuerwehr, Reinhard Ries, erklärt im Interview, wofür er seit Jahren kämpft – und warum in Europa kaum jemand auf ihn hören will. FAZ

Die Mieter sahen es kommen Der Brand in Kensington bringt Behörden und Politik in Bedrängnis. Seit Jahren gab es Kritik an den Zuständen, die Warnungen wurden ignoriert. Zeit

Welche Brandschutzregeln in Deutschland gelten Bei einem verheerenden Feuer in einem Londoner Wohnturm sind zahlreiche Menschen getötet und verletzt worden. In Deutschland gelten für Hochhäuser strenge Vorschriften, die ähnliche Szenarien verhindern sollen. Handelsblatt

US-Fed

Die US-Notenbank erhöht erneut den Leitzins Die US-Notenbank hebt ihren Leitzins um 0,25 Prozentpunkte an. Die Fed betont, damit werde die Wirtschaftsentwicklung immer noch gefördert und nicht etwa gehemmt. Mit dem Schritt erhöht sich der Zinsabstand zwischen den USA und Europa weiter. Süddeutsche Zeitung

Fed-Chefin Yellen dient sich Donald Trump an Bisher war Janet Yellen für ihre softe Geldpolitik bekannt. Doch nun fährt die mächtigste Notenbankerin der Welt einen harten Kurs. Und irritiert damit die Märkte. Der Imagewandel hat einen gewichtigen Grund. Die Welt

Yellen hält eisern die Spur Janet Yellen lässt sich von Kritik an ihren Zinserhöhungen nicht beeindrucken: Die US-Notenbank erhöht abermals die Zinsen. Zur Entscheidung serviert die Fed-Chefin weitere Aussagen, die Ökonomen beschäftigen. Handelsblatt

Das Fed erhöht die Zinsen – und jetzt? Die amerikanische Notenbank Fed wagt den nächsten Schritt und erhöht die Zinsen weiter. Dennoch gibt es Unsicherheiten über die zukünftige Politik. Die wichtigsten Antworten im Überblick. NZZ

Was passiert, wenn Yellen die Zinszügel strafft? Manager Magazin

Lebensmittel

Vegane Fehlentscheidung „Pflanzenkäse“ und „Tofubutter“ darf es nicht mehr geben. Was für ein Unsinn. So blöd sind die Verbraucher nicht. FAZ

Klarheit schaffen Wer Butter sagt und Tofu verkauft, täuscht. Das haben die Richter zu Recht erkannt. Bonner General-Anzeiger

„Tofukäse“ darf nicht Käse heißen Bezeichnungen wie Tofukäse oder Veggie-Cheese sind für rein pflanzliche Produkte unzulässig. Für Veganer ist das Urteil des EuGh womöglich enttäuschend, für Juristen kam es nicht ganz unerwartet. Denn die Rechtslage ist ziemlich eindeutig. Süddeutsche Zeitung

…one more thing!

Ein Goldesel auf der Schlachtbank Ab heute gilt in der EU «Roam Like at Home». Das ist in vielerlei Hinsicht Unsinn. An der einschneidenden Regulierung ist die EU aber nicht ganz unschuldig. NZZ

Leitartikel

Der Quatsch von heute ist das Gesetz von morgen Fingerabdrücke nehmen, auch schon von Sechsjährigen, fordert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Wie absurd, lächerlich und wahnwitzig. Süddeutsche Zeitung

Empörung spricht keine Urteile Sinnlos brutale Attacken auf Menschen, die sich nicht wehren können: Was zwei Berliner Fälle gemeinsam haben, und was daran nicht stimmt. Tagesspiegel

Jetzt auch Schäuble! Die Griechen-Rettung ist eine endlose Geschichte von Tricksen und Täuschen. Und sie hört nicht auf. Bild

Kein Fußball-Fest in diesem autoritären Russland! Überall im Land werden gewaltfreie und wehrlose Demonstranten niedergeknüppelt und weggeschleppt. Wer noch nicht völlig abgestumpft ist, kann an Fußball im Schatten des Unrechts keine Freude haben. Die Welt

Nadeln im Heuschober Drei SPD-geführte Bundesländer lehnen es weiter ab, anlasslose Polizeikontrollen einzuführen, obwohl die Union darauf dringt. Es gibt gute Gründe dafür. Zeit

Aus Fehlern von damals nichts gelernt Die G20-Staaten wollen mit alten Rezepten die neuen Probleme afrikanischer Staaten kurieren. Das wird nicht funktionieren. Frankfurter Rundschau

Hart, aber nicht unfair von der Lufthansa Lufthansa zieht fünf A380 aus Frankfurt ab. Die Manager des Münchner Flughafens dürften nur zu gerne die Gelegenheit genutzt haben, um weiter zur Konkurrenz am Main aufzuschließen. FAZ

Solving the Korea Crisis by Teaching a Horse to Sing America is the odd man out in the drama on the Korean Peninsula. New York Times

How to Keep the Fed From Following Its Models off a Cliff For one thing, governors should have varied life experiences to broaden the perspectives in the room. Wall Street Journal

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT