NRW, Österreich, Frankreich & Donald Trump

0
503

NRW

Deutschland hat seine neue Mitte gefunden Bittere Niederlage für die SPD in ihrem Stammland, das schlechteste Wahlergebnis seit 1947. Der neue starke Mann in NRW heißt Armin Laschet. Die Welt

Im Zweifel Mitte Berliner Zeitung

Das war’s für SPD und Grüne Für die SPD und ihren Kanzlerkandidaten ist es der Super-Gau. Mit dem Triumph der CDU in NRW stehen die Chancen für Martin Schulz zum Machtwechsel im Bund schlecht. Zu verdanken hat er es auch Hannelore Kraft. FAZ

Die Bundestagswahl ist bereits entschieden Nach der Wahl ist vor der Wahl. Hier deshalb die Prognose: Die Bundestagswahl ist entschieden. Angela Merkel wird Kanzlerin bleiben. Der Schulz-Hype ist verflogen. Stern

NRWeg Hannelore Kraft hat verloren, weil sie in sieben Jahren ihre Gerechtigkeitsversprechen nicht einlösen konnte. Aber auch CDU und FDP könnten an ihren Slogans scheitern. Zeit

Eine Abwahl erster Klasse Ministerpräsident Armin Laschet. An diesen Titel wird man sich noch gewöhnen müssen. Vor allem die SPD. Minus 13 Prozentpunkte für SPD und Grüne. So klar wurde selten eine Landesregierung aus dem Amt gefegt. Rheinische Post

Die FDP hätte noch stärker sein können Die FDP ist wieder da – und sie hätte noch stärker sein können. Tagesspiegel

Kanzlerin Merkels stiller Triumph Die Niederlage der SPD in Nordrhein-Westfalen besiegelt die Entzauberung des vermeintlichen Heilsbringers Martin Schulz. Kanzlerin Merkels CDU gewinnt ihren Vertrauensvorsprung wieder zurück. NZZ

Triumph for Angela Merkel in Germany’s most populous state For more than one party, this was a dry run for the general election Economist

CDU

Der Triple-Trick der CDU Entscheidend für den Sieg von Armin Laschet war die Mobilisierung – dafür hat die CDU den gleichen Trick wie im Saarland angewandt. Und profitierte von einer groben Fehleinschätzung der SPD. Die Wahlanalyse. FAZ

Wie Laschet es schaffte, an Kraft vorbeizuziehen Zu lasch, zu weich, zu schluderig? Lange lag Armin Laschet in den Umfragen klar zurück. Doch dann gelang es dem CDU-Spitzenkandidaten, sein Profil zu schärfen. Süddeutsche Zeitung

Der rasante Aufstieg des Armin Laschet Er galt als schlechter Wahlkämpfer, viele glaubten nicht an seinen Sieg. Aber dennoch hat Armin Laschet Nordrhein-Westfalen für die CDU zurückerobert. Lag das an ihm? Zeit

Es wackeln die Wände Damit haben selbst eingefleischte Christdemokraten nicht gerechnet. Ihr Spitzenkandidat Armin Laschet hat die Landtagswahl gewonnen. taz

SPD

Gestürzt in der Herzkammer Die Niederlage in Nordrhein-Westfalen bedeutet das rasche und bittere Ende der Karriere von Hannelore Kraft. Einst hat ihr die SPD sogar das Kanzleramt zugetraut. Süddeutsche Zeitung

Schulz oder die Frage: Wofür SPD? Die SPD konnte auch in Nordrhein-Westfalen nicht nachweisen, dass sie besser regiert. Das Signal: Im Zweifel gewinnt die Stabilität einer merkelschen CDU. Schulz muss erklären, wie er noch überzeugen will. Tagesspiegel

Martin Schulz redet, als sei er König oder Kanzler Wenn es mit Blick auf die Bundestagswahl eine Wechselstimmung gäbe, dann wäre die NRW-Wahl anders ausgefallen. Warum es bei der SPD und ihrem Spitzenkandidaten Martin Schulz nicht rund läuft. Die Welt

Gelb-grün ist die Hoffnung Der Wahlsieg von CDU und FDP in NRW könnte der SPD im Bundestagswahlkampf nutzen – wenn sich FDP und Grüne aus ihrem Lagerdenken lösen. Ein Balanceakt für Martin Schulz. Zeit

Schulz gets the Blues Für die Bundes-SPD ist das Abscheiden in Nordrheinwestfalen eine Katastrophe. Kann Martin Schulz schon jetzt einpacken? taz

Kraftlos auf dem Abstellgleis Aus und vorbei: In Nordrhein-Westfalen wurde nicht nur Rot-Grün abgewählt. Was für die SPD noch schlimmer ist: Ausrechnet an Rhein- und Ruhr, der Herzkammer der Sozialdemokratie, erlitt sie einen schweren Infarkt. HuffPost

AfD

Diese Alternative ist keine Die Landtagswahl in NRW zeigt: Die AfD hat sich etabliert. Eine Machtoption hat sie trotzdem nicht. Tagesspiegel

Gemischte Gefühle bei der AfD Nach mageren Ergebnissen im Saarland und in Schleswig-Holstein war die NRW-AfD nervös. Jetzt ist die Erleichterung groß, vor allem bei den Gegnern von Frauke Petry und Marcus Pretzell. FAZ

Der überzeugte Provokateur Marcus Pretzell wird wohl die AfD-Fraktion im Düsseldorfer Landtag führen. Ob das seinen Einfluss in der Bundespartei rettet, ist unsicher. taz

Österreich

Ende des Wurstelns in Wien Österreichs Außenminister Sebastian Kurz will Neuwahlen einleiten. Doch die reichen nicht für Reformen. Die bündischen Strukturen gehören abgeschafft. FAZ

Dem Jungstar ausgeliefert Die Wahl von Sebastian Kurz zum neuen Parteiobmann der österreichischen Konservativen bringt Bewegung in verkrustete Strukturen. Wofür die Marke Kurz aber steht, bleibt nebulös. NZZ

Die One-Man-Show Jungstar und Hoffnungsträger: Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat die Partei in kurzer Zeit unter seine Kontrolle gebracht. Aber wie lange hält sein Glanz? Zeit

Gerechtigkeit für Sebastian Kurz Präfaschistischer Putschist zwischen Orbán und Erdoğan? Es gehen wieder einmal alle Relationen verloren. Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf. Die Presse

Frankreich

Macron, Merkel und die Frage nach dem richtigen Timing Nur mal eben kurz Europa retten? Das kann nicht funktionieren. Wer Erfolge erzielen wolle, solle sich in Geduld üben, sagen Praktiker des EU-Alltags. Sie haben recht. Tagesspiegel

Trump, Merkel, Macron – Hilfe, die Keynesianer kommen! Alle wollen mehr Steuergelder ausgeben, um die Wirtschaft anzukurbeln. Es ist, als bekämpft man Arthrose mit Anabolika. Vor allem Frankreich könnte zu einem zweiten Italien werden – statt einem zweiten Deutschland. Die Welt

Für Macron bezahlen? Mit Vergnügen! Die Freude in Berlin über Emmanuel Macron ist befremdlich. Denn er will Geld. Doch die Deutschen scheinen gerne zahlen zu wollen. Wirtschaftswoche

Where Do Populists Go When They Lose? Recent elections on both sides of the Atlantic show that winning isn’t everything—and that governing isn’t easy. The Atlantic

Donald Trump

Das Glück, vom Kotzbrocken Trump gekündigt zu werden Donald Trump denkt, dass er die Macht über alles hat. Aber über ihm stehen das Volk und das Recht. Im Falle des entlassenen FBI-Chefs war von Anfang an klar: Das Opfer ist stark, der Mächtige taub. Die Welt

Donald Trumps wirres Spiel Der US-Präsident wirkt wie ein angeschlagener Boxer, der nur noch wild und planlos um sich schlägt. Frankfurter Rundschau

Wie ein kleines Kind Die Entlassung des FBI-Direktors zeigt einmal mehr: Donald Trump ist ein ahnungsloser, unberechenbarer Narzisst. Für Mäßigung sorgen nur seine Minister. Zeit

Trump riskiert viel Mit der Entlassung des FBI-Chefs hat Präsident Trump diese Woche ein bühnenreifes Schauspiel geliefert. Damit schadet er Amerikas Ansehen als Demokratie – und gefährdet seine Reformagenda. NZZ

Trumps Ansichten Historiker erläutern das Weltbild des US-Präsidenten. Frankfurter Rundschau

Trump spricht die Sprache der Mafia Der Tweet des Präsidenten an den Ex-FBI-Chef spricht die Sprache der Camorra. Die Gefahr ist groß, dass wir uns an einen permanenten Staats-Coup gewöhnen. Trump schädigt Amerika in seiner Substanz. Die Welt

…one more thing!

Dummes Zeug Helmut Schmidt ist ein Symbol der deutschen Demokratie. Als Wehrmachtssoldat will ihn die Verteidigungsministerin nicht mehr zeigen. Das ist ein Fehler. FAZ

Leitartikel

Die Trümmer der SPD Die SPD ist auf den furiosen Schulz-Zug aufgesprungen, fährt mit ihm aber in die falsche Richtung. Die CDU setzt auf die besseren Themen und hat noch immer das bessere Zugpferd – Angela Merkel. FAZ

Vom Schulz-Hype bleibt nur die Erinnerung Doch das heißt nicht, dass die Union die Bundestagswahl schon gewonnen hat. Süddeutsche Zeitung

Der Schulz-Effekt hilft Kanzlerin Merkel – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26900330 ©2017 Berliner Zeitung

Das Signal von NRW Der Bürgermeister von Würselen war an Rhein und Ruhr kein Zugpferd. Die Bundeskanzlerin aus Berlin schon. Bild

Nicht die Technik ist das größte Problem bei Cyberangriffen Nie war es so leicht, Konten zu plündern, Unternehmen auszuspionieren und sogar die Wahlen in Demokratien zu sabotieren: Hoffnungslos veraltete Betriebssysteme wie Windows XP sind eine Einladung. Die Welt

Die Macht der Alten Kluge Politik würde versuchen, die Nachteile der Demografie zu kompensieren, damit in 30 Jahren das Land nicht komplett einschläft. Frankfurter Rundschau

Teurer Freund Emmanuel Macron rettet Europa und Deutschland soll zahlen Spiegel (Print)

Erfolgreich denken Forscher entschlüsseln die Formel für Kreativität Focus (Print)

Eastern Europe’s patriotic faith Across ex-communist Europe, religion is robust and patriotic, but sometimes skin-deep Economist

This Mother’s Day, Black Lives Matter Activists Will Give More Than 30 Women Their Freedom These women are in jail not because they’ve been convicted of a crime but because they can’t pay to get back to their lives as they await trial. Mother Jones

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT