GroKo, Sachsen, Russland, Weihnachten & Jahreswechsel

0
656

GroKo

Ein Bild von einem Land Die SPD hat das Land schlechtgeredet – die CDU hat es schöngeredet. Zusammen könnten sie dafür sorgen, dass es denen besser geht, denen es wirklich schlecht geht. Tagesspiegel

Reformiert endlich das Strafrecht! Die Kriminalpolitik der Neuzeit glich einem Blindflug, die Liste kontraproduktiv verschärfter Gesetze ist lang. Die künftige Koalition könnte diese Fehler beseitigen. Zeit

Neuwahlen jetzt! Vor vier Jahren ist Angela Merkel an Schwarz-Grün gescheitert, diesmal an Jamaika. Die Zeit der Kanzlerin ist vorbei. Warum eine Neuwahl eine Chance für das Land wäre und wie sich Union und SPD aufstellen sollten. Wirtschaftswoche

Geborene Geheimnisträger Die Geheimdienst-Kontrolleure im Bundestag überwachen die Zentren der deutschen Sicherheit. Doch aufgrund der schwierigen Regierungsbildung gibt es noch kein neues Gremium. Jetzt ist das Dilemma perfekt. FAZ

Wer Kompromisse eingeht, ist in Wahrheit sehr mutig Die Demokratie braucht das Aufeinander-Zugehen und den gewieften Lösungsansatz, der beiden Seiten Satisfaktion verschafft und der Problemlage gerecht wird. Aber natürlich keine Konsenssoße. Die Welt

Lindner hat sich vertaktiert FDP-Chef Christian Lindner sinniert über die Zeit, in der es andere „Entscheider“ außer Angela Merkel gebe. Er sollte besser einen Rat von SPD-Frontfrau Andrea Nahles beherzigen. FAZ

Was bleibt von Jamaika? Neue Regeln für eine bessere Demokratie. Frankfurter Rundschau

Sachsen

Eine sächsische Gemeinde, hoffnungslos gespalten Vier Männer prügeln einen Flüchtling aus einem Supermarkt. Sie nennen es Zivilcourage, andere sprechen von Gewalt. Der Prozess wird eingestellt. Und in Arnsdorf ist danach nichts mehr, wie es war. Süddeutsche Zeitung

Wie die sächsische CDU Populismus bekämpfen will Ökonomische und soziale Verwerfungen gelten als Ursachen für den Erfolg von Populisten. Wer sich bei der CDU in Sachsen nach dem Erfolg der AfD erkundigt, hört andere Theorien. Eine Reportage. Wirtschaftswoche

Rettet den Punk! Kann Michael Kretschmer in Sachsen ein Hoffnungsträger bleiben? Zeit

Russland

Wer Putin gegenüber wankt, hat schon verloren Nawalny kaltgestellt, die Briten in der Nordsee provoziert – das Regime Putin zeigt erneut seinen autoritären Charakter. Kurzfristig ist so keine Versöhnung zwischen West und Ost möglich. Die Welt

Putins Angstgegner In Russland wird die politische Opposition klein gehalten wie im Fall Nawalny, der bei der Präsidentschaftswahl im März nicht antreten darf. Frankfurter Rundschau

Eine Runde Eishockey mit Wladimir Putin Mitten in Russlands Hauptstadt wird jedes Jahr eine Eisbahn angelegt. Darauf hat sich Präsident Putin eine Partie geliefert. Nur eine Sache war dieses Mal anders. FAZ

Putin, die Waldhexe Weihnachten ist die Zeit der Märchen. Eins der gruseligsten handelt vom bösen Russen Putin, der uns mit seinen Trollen den Kopf verdrehen will. Beweise gibt es kaum. Hauptsache man glaubt daran. Spiegel

Weihnachten

Also mir reicht es jetzt mit Weihnachten Das Schönste an den Festen ist ja, dass sie irgendwann vorüber sind. Denn es gilt: Nur wer wirklich gefeiert hat, kann danach auch die Wonnen der Gewöhnlichkeit wieder empfinden. Die Welt

„Mehr gemeinsame Zeit führt zu mehr Streit“ Die Leiterin einer Beratungsstelle für Partnerschaftskrisen erklärt im Interview am Morgen, warum sich viele Paare rund um Weihnachten streiten oder sogar trennen. Und gibt Tipps, wie man gut über die Feiertage kommt. Süddeutsche Zeitung

In der christlichen Tradition Heiligabend fällt auf einen Sonntag, und schon entbrennt die Debatte über Öffnungszeiten. Doch die Arbeitsruhe an Sonn- und Feiertagen ist für den Zusammenhalt der Gesellschaft nötig. FAZ

Was mehr taugt als Heimattümelei Glaube, Liebe und Hoffnung sind in Krisenzeiten lebensnotwendig. Sie dienen als Orientierung. Besser, als mit Heimattümelei anzukommen. Frankfurter Rundschau

Wir sind die Weihnachtschristen Wie viele andere Menschen geht unsere Autorin genau einmal im Jahr in die Kirche: Heiligabend. Und fragt sich: Muss ich deshalb ein schlechtes Gewissen haben? Tagesspiegel

Rettet mich vor Gott! Weihnachten, das ist die Verheissung von Liebe, Frieden und Versöhnung. Die Geburt Jesu ist ein Geschenk. Aber auch ein unerhörtes Geschehen, im wahrsten Sinn des Wortes: Gottes Herausforderung an die Menschen. NZZ

So geht es Christen im Nahen Osten Juden und Muslime streiten erbittert um Jerusalem. Viele Christen fühlen sich allein gelassen und wünschen sich mehr Unterstützung. Süddeutsche Zeitung

Jahreswechsel

Als den Volksparteien das Volk davonrannte 33 Prozent für die Union, 20,5 Prozent für die SPD bei der Bundestagswahl: Warum stimmen immer weniger Menschen für die Volksparteien? Süddeutsche Zeitung

2017 war Weinstein, aber auch Wonder Woman Dieses Jahr hat gezeigt, wie schwer es Frauen in Hollywood haben. Doch es tut sich etwas: Weibliche Hauptfiguren sind immer wichtiger. Verändert das die Gesellschaft? Zeit

Die Europa-Pläne eines Hoffnungsträgers Frankreichs Präsident Macron will 2018 beweisen, dass er auf dem richtigen Weg ist. Er will Populisten ausbremsen und die europäische Idee mit neuem Leben füllen. Dazu braucht er Unterstützung – aus Deutschland. Handelsblatt

„Banken müssen unglaublich Gas geben“ Nicht nur die Niedrigzinspolitik der EZB und strengere Regulierungen belasteten 2017 die Banken. Diese vier Herausforderungen müssen die Geldinstitute im kommenden Jahr angehen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Wirtschaftswoche

Verteilte Aufgaben Im Spannungsverhältnis von Politik und Wirtschaft hat in Zeiten der Globalisierung die Wirtschaft stark an Macht gewonnen. Damit stellt sich auch die Frage, welche Rolle Unternehmen in der Gesellschaft spielen. Bonner General-Anzeiger

How Religion Made a Global Comeback in 2017 Nationalism, often expressed in religious terms, is a key organizing principle in President Trump’s foreign policy. The Atlantic

… one more thing!

Was ist wichtiger, Wohlstand oder Umweltschutz? Immer mehr Menschen verbrauchen immer mehr Ressourcen. Wie sollen da Klima und Umwelt geschützt werden? Fragen an Ernst Ulrich von Weizsäcker vom Club of Rome. Süddeutsche Zeitung

Leitartikel

Ein neuer Feiertag für die Nordländer kostet kaum Im Süden Deutschlands haben Menschen häufiger frei als im Norden. Die dortigen Bundesländer wollen das ändern. Einmal durchgerechnet: Was würde uns etwa der Reformationstag als Feiertag kosten? Die Welt

Fünf Wünsche an die Politik BILD wünscht sich fünf Dinge von der Politik für das neue Jahr. Bild

Gabriel will Brexit als Modell für die Türkei Der deutsche Außenminister macht Ankara ein Angebot. Interessanter als der Inhalt ist der Zeitpunkt. Tagesspiegel

Die Unruhestifter Neuartige Aktionäre sind in der letzten Zeit in die Unternehmen gedrungen. Manchmal schleichen sie sich leise hinein, früher oder später poltern sie. Sie haben drei Dinge im Sinn. FAZ

Zu viel Geld zeugt von zu viel Nähe zu den Mächtigen VW kürzt das sehr hohe Gehalt des Betriebsratschefs Osterloh drastisch. Er hätte gut daran getan, weniger zu nehmen. Doch die üppige Bezahlung ist nur Teil eines größeren Problems. Süddeutsche Zeitung

Niedergang vor laufender Kamera Die Insolvenz von Air Berlin ist eine der spektakulärsten deutschen Firmenpleiten. Selten wurde eine Insolvenz so intensiv öffentlich ausgebreitet. Weitere Kapitel der illustren Geschichte sind bereits vorgezeichnet. Handelsblatt

Smearing Robert Mueller If Trump is innocent, why the effort to discredit the special counsel’s findings? Our view USA Today

Rep. Andy Biggs: Mr. Mueller, end the witch hunt Special counsel has shown he is incapable of leading an unbiased review. Opposing view USA Today

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT