Merkel, AfD, Polen, EU, Niederlande, Erdoğan , Putin, Südkorea & EZB

Merkel

Merkels Dilemma Die Kanzlerin will Erdogan nicht helfen, sein Referendum zu gewinnen. Ihre eigenen Chancen, auch nach der Bundestagswahl im Amt zu bleiben, verbessert sie damit allerdings nicht. FAZ

Dass Merkel zu Trump fährt, ist ein Fehler Populisten sind Antidiplomaten. Sie wollen die Agenda emotionalisieren und schlagen Pflöcke ein, bevor überhaupt ein Gespräch begonnen hat. Wie ein Psychologe die Strategie der Bundeskanzlerin beurteilt. Die Welt

Warum Merkel die Eskalation gegen Erdogan meidet Ist Protest nur etwas für die Opposition? Die Kanzlerin legt Wert auf gute Beziehungen zur Türkei und meidet allzu scharfe Töne – trotz Erdogans Verbalausfällen. Dafür hat Merkel einen praktischen Grund. Die Welt

Es wird einsam um Deutschland Das weltoffene Deutschland war bei seinen Nachbarn und Verbündeten lange Zeit überaus beliebt. Das hat sich in der Finanz- und Flüchtlingskrise geändert. Zeit

AfD

Die AfD hat nach rechts außen keinerlei Grenze Die rechtsradikalen Tabubrüche der AfD haben auch die Nerven vieler Protestwähler strapaziert. Die AfD hat sich von der bürgerlichen Rechten verabschiedet. Eine Alternative für Deutschland ist sie nicht mehr. Die Welt

Die Utopie der AfD Im Wahlprogramm der AfD feiert die konkrete Utopie fröhliche Urständ. Dieses Mal von rechts. Nur Schaum vor dem Mund hilft dagegen nicht. FAZ

Ein Wunschkonzert: Der Ohrwurm der AfD Wahlprogramm verfolgt die alte Strategie: verbieten, vereinfachen, verleumden Hamburger Abendblatt

Ein kurzer Moment der Geschlossenheit In demonstrativer Einigkeit stellt die AfD-Spitze ihr Programm für die Bundestagswahl vor. Doch die Pause im Machtkampf dürfte nur kurz sein. Zu groß sind die persönlichen Gräben zwischen den Akteuren. Dabei trennt sie inhaltlich kaum etwas. Tagesschau.de

Polen & EU

Gut, dass Europa den Konflikten nicht mehr ausweicht Zum ersten Mal in der Geschichte wählt die EU den Ratsvorsitzenden gegen den Willen seines Heimatlandes. Das ist ein Fortschritt. Tagesspiegel

Ein neuer alter Ost-West-Gegensatz lähmt die EU Berliner Zeitung

Polen hat sich selbst isoliert Polens nationalkonservative Regierung droht mit einer Blockade des EU-Gipfels. Das ist in zweierlei Hinsicht fatal. Frankfurter Rundschau

Kalkulierte Konfrontation Die polnische Regierung hat sich vehement gegen die Wiederwahl von EU-Ratspräsident Tusk gesträubt. Doch mit ihrer Sturheit schadet sie sich selbst. Zeit

Eine absehbare Ohrfeige Warschau ist mit seiner Kampfkandidatur gegen Donald Tusk krachend gescheitert. Jaroslaw Kaczynskis persönlicher Rachefeldzug gegen Tusk hat das Land in die Isolation geführt. NZZ

Behind Central Europe’s growing contempt for the EU The European Union had, for most of the years since the late 1980s, seen itself as the hope of the world. Self-serving as the view was, it had some basis in reality. Reuters

Polens Blockade – Die EU in der Krise – phoenix Runde vom 09.03.2017 Phoenix

Niederlande

Die Niederlande – eine offene, gespaltene Gesellschaft Die Partei des Rechtspopulisten Wilders könnte stärkste Kraft im niederländischen Parlament werden. Daran zeigt sich die Zerrissenheit eines Landes, das schon lange nicht mehr so weltoffen ist, wie es ihm nachgesagt wird. Süddeutsche Zeitung

Zwischen Katzenfotos und Islamhass Die Partei von Geert Wilders ist in den Umfragen abgerutscht. Jetzt dreht der Rechtspopulist nochmal richtig auf. Er nennt Erdogan einen Diktator und tingelt durch das Land. Bremst ihn am Ende doch noch der Trump-Effekt aus? FAZ

Ein Königreich für einen Scherz In den Niederlanden wird gewählt. Mit dem Rechtspopulisten Geert Wilders könnte der Spaß im lustigsten Land Europas bald vorbei sein. Wie konnte das passieren? Zeit

Erdoğan

Erdoğan verfolgt eine Art Masterplan des Autoritarismus Aber manche konstruierte Feindschaften fallen in sich zusammen – und zu Unrecht Inhaftierte hoffen auf die europäische Gerichtsbarkeit. Süddeutsche Zeitung

Gabriels Grenzen Im Gespräch mit dem türkischen Außenminister hat Sigmar Gabriel den Nazi-Vergleich Ankaras zurückgewiesen. Doch Erdogan braucht derzeit ein Feindbild. FAZ

Verlogene Spiele Die Spannungen in der Türkei greifen auf die Schweiz über. Bern muss Rückgrat zeigen und rechtsstaatliche Prinzipien verteidigen. NZZ

In die Türkei fahren und die Wahrheit sagen Wenn die westlichen Regierungen nichts gegen Erdoğan unternehmen, muss die Zivilgesellschaft einspringen. Jetzt ist die Zeit für unsere Solidarität mit den Unterdrückten in der Türkei. Süddeutsche Zeitung

Putin

Bei Fake News gibt es wirklich nichts zu lachen Wenn in einer Demokratie Politiker die Unwahrheit sagen, werden sie von der Öffentlichkeit kontrolliert. Autokraten fälschen gezielt, um zu destabilisieren. Wladimir Putin ist darin ein wahrer Meister. Die Welt

Wie Gabriel in Moskau russische Sticheleien pariert Der Antrittsbesuch des neuen Außenministers bei seinem Amtskollegen Lawrow zeigt: Gabriel weiß, seine ausgeprägten Qualitäten als politischer Raufbold auch in der Diplomatie zu nutzen. Süddeutsche Zeitung

Putins Tomaten-Taktik Zwar haben sich die Beziehungen zwischen Moskau und Ankara entspannt, aber Putin hat längst nicht alle Strafen gegen Erdogans Land aufgehoben. Und dann gilt: Die Türkei ist nur die Türkei. FAZ

Südkorea

Korruptionsskandal bringt Südkoreas Präsidentin zu Fall Park Geun Hye wird wegen Bestechungsvorwürfen ihres Amtes enthoben. Die Mehrheit der Südkoreaner jubelt. Doch für den inhaftierten Samsung-Chef Lee Jae Yong verdüstern sich damit die Aussichten vor Gericht. Handelsblatt

Tag der Entscheidung in Seoul Südkorea steht vor einer Zäsur. Am Freitag wird das Verfassungsgericht über die Amtsenthebung von Präsidentin Park entscheiden. Es geht auch um die politische Zukunft des Landes – mit globalen Auswirkungen. Spiegel

South Korea’s Shamanic Panic Park Geun-hye’s Scandal in Context Foreign Affairs

Zinspolitik der EZB

Es bleibt bei Wortkosmetik für deutsche Sparer Bis zum Ende von Mario Draghis Amtszeit 2019 wird es wohl keine spürbar höheren Zinsen geben. Je größer die Unterschiede zwischen den Mitgliedsländern sind, umso unmöglicher der Job der Währungshüter. Die Welt

Gefangen im Nullzins Von einem Ausstieg aus der Billiggeld-Politik mag Mario Draghi nichts hören. Doch es wäre überfällig, wenigstens die Strategie dafür vorzubereiten. FAZ

Für die EZB ist die Krise vorbei Zeit

Nichts überstürzen Die EZB sollte jetzt nicht überstürzt den Ausstieg aus ihrer Politik des billigen Geldes suchen. Frankfurter Neue Presse

…one more thing!

Die 2-Prozent-Gretchenfrage Die Regierung Trump sucht die europäischen Nato-Länder auf 2-Prozent-Verteidigungsausgaben festzunageln. Dies ist eine legitime Forderung. Nur darf sie nicht auf das Militärische verengt werden. NZZ

Leitartikel

Der Zar und der Sultan Das Verhältnis zwischen der Türkei und Russland war zuletzt angespannt. In Moskau versucht Erdogan am Freitag den Schulterschluss mit dem russischen Präsidenten – aus Pragmatismus. FAZ

Aussitzen statt anpacken Was treibt Europa derzeit um? Das Verhältnis zur Türkei, der Brexit, der Sparer enteignende EZB-Nullzins! Und worüber redet Brüssel? Bild

Brauchen wir einen türkischen Fernsehkanal? Grünen-Chef Cem Özdemir will einen öffentlich-rechtlichen Sender für Türken und Deutschtürken, die hier leben, aufbauen. Was für viele zunächst abwegig klingt, wäre ein hervorragendes Projekt. Wirtschaftswoche

Eine klammheimliche Freude über den neuen US-Präsidenten Die Deutschen schimpfen über Donald Trump. Doch ihr kollektives Unterbewusstsein jubelt: Endlich sind sie nicht mehr die einzigen, die auf einen Demagogen hereingefallen sind. Tagesspiegel

Wir brauchen demokratischen Patriotismus – was Sie tun können Unser Land ist weltoffen und tolerant, und das soll es auch bleiben. Was jeder Bürger und jede Bürgerin dafür tun kann, darüber hat sich der grüne Vordenker Ralf Fücks Gedanken gemacht. Die Welt

USA müssen aufklären CIA und US-Regierung dürfen zu den Wikileaks-Enthüllungen nicht schweigen. Frankfurter Rundschau

Die gefährliche Theorie von Amerikas „deep state“ Konservative Medien haben ein neues Thema: Der „Staat im Staat“ aus Bürokraten und Geheimagenten tue alles, um Präsident Trump kaltzustellen. Die Strippen soll natürlich Obama ziehen. Süddeutsche Zeitung

The lawless obstructionism of Beltway elites The Constitution isn’t a restaurant menu. Washington Post

GOP Congressman Says Men Shouldn’t Have to Pay for Prenatal Care What a baby. Also, insurance doesn’t work like that. Mother Jones

Quantum leaps The strangeness of the quantum realm opens up exciting new technological possibilities Economist

Schreibe einen Kommentar