Trump, Putin, Fußball-WM, CSU & Notaufnahme

0
392

Donald Trump trifft Wladimir Putin

Roter Teppich für Putin Donald Trump wünscht sich ein „außergewöhnliches Verhältnis“ zu Wladimir Putin. Was er dem Kreml dafür anbietet, ist makaber. FAZ

Wladimir Putin weiß, was er an Donald Trump hat Der US-Präsident nennt die EU und Deutschland einen Feind. Das Vertrauen ins Weiße Haus ist dahin. Russland hingegen kann sich über neue Töne freuen. Tagesspiegel

Und keiner will es gewesen sein Russische Angriffe auf die US-Wahl – wohl das heikelste Thema beim Gipfel von Donald Trump und Wladimir Putin. Aber sie sind sich einig: Richtig wichtig ist das nicht. Zeit

Trumps Horror-Show Donald Trump gibt nach dem Treffen mit Wladimir Putin ein jämmerliches Bild ab. Er wirkt wie ein PR-Mann des Kremls und nicht wie der Präsident der USA. Frankfurter Rundschau

Trump stellt seine Agenda über die Interessen der USA US-Präsident Donald Trump schlägt ein neues Kapitel in der Beziehung zu Russland auf. Kremlchef Wladimir Putin kommt dem Ziel näher, den Westen zu spalten. Handelsblatt

Der Kreml kann sich keinen besseren Akteur im Weissen Haus wünschen als Donald Trump Donald Trump glaubt zu wissen, wer die Verantwortung für das russisch-amerikanische Zerwürfnis der letzten Jahre trägt: die USA selber. Doch damit verharmlost er den aggressiven Kurs des Kremls und macht sich zum Propagandisten Moskaus. NZZ

„Putin dürfte klar sein, dass er hier gewonnen hat“ Was bleibt von dem Treffen zwischen Trump und Putin? Angela Stent von der Universität Georgetown erklärt, warum der US-Präsident keine neuen Anhänger gewonnen haben dürfte. Und warum die Nato aufatmen kann. Süddeutsche Zeitung

Russland exportiert mehr in die USA als umgekehrt Vor seinem Treffen mit Wladimir Putin bezeichnete US-Präsident Trump die EU als einen „Feind“ in der Handelspolitik. Doch auch gegenüber Russland fällt die amerikanische Bilanz negativ aus – von einigen Gütern abgesehen. Wirtschaftswoche

Keine Angst vor Nordstream 2 Die Kritik des US-Präsidenten an Nordstream 2 ist durchsichtig – er will uns US-Gas verkaufen. Doch auch die Bedenken in Europa zu der Pipeline sind wenig begründet. Zeit

Trump and Putin vs. America The president’s refusal to condemn Russian attacks is a betrayal of every single American citizen. New York Times

Trump’s step toward Putin seals a new world order The president has upended the global definitions of friends and foes. Politico

The missing middle of the Trump-Putin meeting The summit offered up a graphic reaffirmation of what was already known Economist

Donald Trump’s International Embarrassment News & Guts

Five Questions on the Trump-Putin summit In a joint press conference that followed Monday’s closed-door summit between Donald Trump and Vladimir Putin, the U.S. president refused to blame the Russian president for any meddling in the 2016 presidential election, accepted Putin’s denial of interference – and cast doubt on the findings of U.S. intelligence agencies, just two days after a federal grand jury indicted 12 Russian military officers for conspiring to interfere with the election. Reuters

When Will These Republicans Act to Safeguard Our Elections? Trump’s comments alongside Putin were rightly condemned, but words don’t count for much. We need action. The Nation

How Russian gas became Europe’s most divisive commodity Nord Stream 2 will pipe energy to Germany but critics warn of political tensions Financial Times

Putin’s Comments in Helsinki Only Raised More Questions About Russia’s Election Interference Here are several of his most curious remarks. Mother Jones

The End of All Illusions Trump said nothing new in Helsinki—but his remarks clarified and distilled into a single frame his appalling disregard for an assault on America. The Atlantic

We are a deeply stupid country The ‘stable genius’ continues to win for the rest of us losers. Washington Post

Fußball-WM

Derart vereint war Frankreich zuletzt nur im Schmerz Der Weltmeister-Titel sorgt in Frankreich vorübergehend für kollektiven Optimismus. Statt stumpfem Nationalismus breiten sich versöhnliche Gefühle aus. Emmanuel Macron, dessen Beliebtheitswerte zuletzt eingebrochen waren, hofft auf Rückenwind. Die Welt

Siegereiertanz Wer bisher auch nur ein wenig Gespür für Sportsgeist oder Fairness hatte, der verbeugt sich vor seinem Gegner: Wie Antoine Griezmann im Torjubel den Gegner verhöhnte. FAZ

Frankreich und Putin gewinnen Die Sieger und Verlierer der Fußball-Weltmeisterschaft sind leicht auszumachen. Zu den großen Gewinnern zählen der neue Champion Frankreich, Nike und Wladimir Putin. Auf der anderen Seite stehen die deutsche Mannschaft, Adidas und der Weltfußballverband Fifa. Börsen-Zeitung

Die WM in Russland war eine für Fussballromantiker: nämlich die letzte ihrer Art Russland sorgte für eine perfekt organisierte WM. Die nächste findet im Wüstenstaat Katar statt, die übernächste mit 48 Teams. Die Zuneigung der Fans wird einer harten Prüfung unterzogen. NZZ

CSU

„Seehofer und Dobrindt standen für Spalterei und Verrohung“ Stephan Bloch aus München hat die „Union der Mitte“ gegründet, weil er sich mit dem Kurs seiner CSU nicht mehr identifizieren kann. Im Interview erklärt er, warum er sich für seine Partei schämt – und wie er der CSU helfen will. FAZ

Starke Kanzlerin bräuchte keine Hilfe In der CDU machen die Anhänger Angela Merkels mobil. „Union der Mitte“ nennt sich die neue Gruppierung. Focus

Immer öder – Seehofer und Söder verlieren weiter an Zustimmung Geht es so weiter, droht der CSU mit ihrer Migrationspolitik bei den Landtagswahlen ein Desaster. Profitieren könnte davon die AfD. Tagesspiegel

„Seehofer steht alleine da“ Der Passauer Politikwissenschaftler und CSU-Experte Heinrich Oberreuter erklärt, warum der Innenminister nach dem Asylstreit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nun immer mehr innerhalb der CSU unter Druck gerät. Westdeutsche Zeitung

Notaufnahme-Gebühr

50 Euro riskieren – oder das Leben Wer mit einer Lappalie in die Notaufnahme kommt, zahlt Eintritt. Das schlägt ein Ärzteverband vor. Das zwingt Patienten zur gefährlichen Selbstdiagnose: Ist das Stechen in der Brust ein Pikser – oder doch ein Herzinfarkt? Die Welt

Gebühren für Notaufnahme lösen nicht das Problem Der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung will Gebühren für Patienten, die sich mit Bagatellen an Kliniken wenden. Das trifft aber im Zweifel die Falschen. Tagesspiegel

Die Nöte der Notaufnahmen Das Modell der Notaufnahme muss deutschlandweit modernisiert werden – das hat sich der Bundesgesundheitsminister auf seine Fahne geschrieben. Die Schwächen im System zeigen sich täglich auch an den Hochtaunus-Kliniken, wo das Personal immer wieder Aufgaben übernehmen muss, für die eigentlich andere zuständig sind. Taunus-Zeitung

…one more thing!

Trump poltert, China investiert, Europa schläft Europäische Konzerne sind zwischen amerikanischen und chinesischen Giganten gefangen. Insbesondere die IT-Industrie wird abgehängt. Das liegt auch an der Ignoranz der Politik. Süddeutsche Zeitung

Leitartikel

Trumps Protektionismus schweißt EU und Asien zusammen Im Handelsstreit mit dem US-Präsidenten gehen China und Japan auf die EU zu. Zwar ist Misstrauen gegenüber Peking angebracht – und eine Wertegemeinschaft liegt in weiter Ferne. Aber das Signal ist klar: Der Freihandel lebt. Die Welt

Warum sich die Europäer wieder fürchten müssen Beim Gipfel zwischen Trump und Putin in Helsinki treffen sich zwei Präsidenten, die multilaterale Abkommen für unnötige Einschränkungen ihrer Souveränität halten. Für Europa heißt das nichts Gutes. Süddeutsche Zeitung

Unwürdiger Basar Migranten müssen auf dem Meer ausharren, bis sich europäische Staatschefs erweichen, einige Flüchtlinge in ihr Land zu lassen. Das ist ein unwürdiges Basar-Szenario, das sich unweigerlich wiederholen wird. Frankfurter Rundschau

Von einer Wiederwahl kann Seehofer nur träumen Der Bundesinnenminister und CSU-Chef erschreckt mit seiner erratischen Politik ebenso wie der US-Präsident. Aber es gibt große Unterschiede zwischen Seehofer und Trump. Tagesspiegel

Ein Turnier der Missverständnisse Frankreich ist in Feierlaune, Infantino freut sich über die „beste Weltmeisterschaft, die es je gab“ und Putin kümmert sich um die Außenwirkung der Russen. Die Würdelosigkeiten finden im Hintergrund statt. FAZ

The G.O.P.’s War on the Poor The justification keeps changing, but the cruelty remains the same. New York Times

Papa John’s succumbs to curse of founder’s dilemma Few tasks are more important than planning for the replacement of a chief executive Financial Times

Democrats‘ Immigration Policy Hits Those They Need Most Blind support for unfettered immigration seems at odds with Democrats‘ policy priorities. Newsweek

Why It Will Prevail For the Trump Administration, Reuniting Migrant Families Proves Easier Said Than Done Time

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT