Rassismus, USA, Syrien, Brasilien, VW & Facebook

0
527

Rassismus in Deutschland

Der Islam gehört zur deutschen Debatte Wer fragt, ob der Islam sich hierzulande integrieren lässt, ist noch lange kein Islamfeind. Doch wie Seehofer, Dobrindt und die NRW-Regierung das Thema angehen, ist zum Fürchten. Süddeutsche Zeitung

Beatrix von Storch und die Muslime Die AfD-Politikerin will den Islam „stoppen“. Aber was soll das konkret heißen? Ein Mailaustausch über Fundamentalismus und den Wert der Nationalhymne Zeit

Viele Ausländer – doch nur wenige Flüchtlinge Rund 10,6 Millionen ausländische Staatsbürger leben in Deutschland. Nur wenige davon sind Flüchtlinge. Frankfurter Rundschau

Die unfassbare Tragödie am Jungfernstieg In Hamburg hat ein Mann seine Ex-Frau und kleine Tochter in der U-Bahn erstochen. Die Fälle häufen sich auch in der Provinz – und haben zudem auch migrantische Komponenten. Die Welt

Antisemitismus

Sehen wollen, was zu sehen ist Antisemitismus an Schulen, vorrangig ausgehend von muslimischen Jugendlichen, wächst. Taten werden immer noch als Einzelfälle behandelt. Felix Klein, neuer Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung, muss dem entgegentreten. FAZ

Felix Klein wird erster Antisemitismusbeauftragter Der Diplomat Felix Klein wird der erste Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland. Für die jüdische Gemeinschaft ist der neue Ansprechpartner ein starkes Zeichen. Denn das Bedrohungsgefühl wächst. Stuttgarter Zeitung

Die Schleusen des Antisemitismus schließen Bei der diesjährigen „Echo“-Verleihung sind zwei Rapper nominiert, die auch über Juden singen. Beispiel: „Mein Körper definierter als von Auschwitz-Insassen.“ Bild

Warum deutscher Rap ein Antisemitismus-Problem hat Die Echo-Debatte um Antisemitismus im deutschen Rap ist wichtig, aber geht am Thema vorbei. Denn deutscher Rap trieft vor wilden Verschwörungstheorien Weser-Kurier

Echo-Verleihung 2018

Politische Diskussion? Och nö, lieber Party Einsamer Campino, schweigende Helene: Die Debatte über die Hass-Texte der Rapper Kollegah und Farid Bang beherrschte eine Echo-Verleihung, die hilflos um Haltung rang. Ein frustrierend zeitgeistiges Schauspiel. Spiegel

Farid Bang und Kollegah gewinnen Echo – und ernten Buhrufe Bei der Echo-Verleihung in Berlin kritisiert Campino das Rap-Duo für seine Songtexte. Trotzdem gewinnen Kollegah und Farid Bang einen Preis. Das Publikum hat jedoch seine eigene Meinung. Tagesspiegel

Campinos Abrechnung mit den Skandalrappern Der Kopf der Toten Hosen nahm bei der Echo-Preisverleihung Stellung gegen die Rapper Kollegah und Farid Bang. Die waren trotz antisemitischer Texte eingeladen worden. Kollegah entgegnete, der Punkrocker spiele sich auf. Rheinische Post

USA

Trumps gefährliche Drohgebärden Ein Militärschlag in Syrien könnte zur Folge haben, was der US-Präsident unbedingt vermeiden wollte: dass sich die USA dort wieder stärker engagieren müssen. Doch das ist nicht das einzige Risiko. Süddeutsche Zeitung

Trumps Spiel mit dem Feuer Die Welt in Flammen zu setzen, ist ein schlechter Deal. Das scheint auch Trump zu verstehen – glaubt man seinen jüngsten Tweets. Tagesspiegel

Donald Trump, der Hipster der Diplomatie Der US-Präsident spielt mit der Welt. Seine Syrien-Politik beweist das. Donald Trump will sich nicht entscheiden, welche Rolle er einnimmt. Er bespricht alles mit seinem Twitter-Account und macht uns zu Zeugen der Weltpolitik. Die Welt

Die kalte Angst und der Krieg Die Beziehungen zu Russland seien auf einem historischen Tief, sagt der US-Präsident – schlechter als im Kalten Krieg. Ob er weiß, wovon er spricht? Tagesspiegel

Russlands rote Linie Wladimir Putin hat klargemacht, dass er keine direkten Angriffe gegen Assad dulden wird. Daran sollten sich die USA halten. Der Krieg in Syrien ist ohnehin entschieden. Zeit

Trumps irrer Tweet könnte Folge eines Übersetzungsfehlers sein Der US-Präsident bläst per Twitter zum Angriff auf Syrien. Doch alles könnte ein Missverständnis sein, glaubt ein russischer Wissenschaftler. Handelsblatt

Giftgasattacke in Syrien – Wie reagiert Trump? phoenix Runde phoenix

Syrien

Auf dem Schlachtfeld hat jeder seine eigene Agenda Das eigentliche Risiko des Syrien-Konflikts ist ein neuer Großkrieg im Nahen Osten. Es braucht eine Strategie, ihn mit einer politischen Lösung zu beenden. Süddeutsche Zeitung

Die Finten des Assad-Regimes Eigentlich hatte der syrische Präsident zugesagt, die Chemiewaffenarsenale seines Landes zu zerstören. Westliche Geheimdienste gehen davon aus, dass er ein doppeltes Spiel spielt. FAZ

Kein Frieden ohne Kontrolle Längerfristige Ziele für den Frieden in Syrien sind nötig. Es braucht einen Waffenstillstand, der von der UNO überwacht werden muss. taz

Israel and Iran Are Headed for a Collision in Syria A new reality is taking shape as one war gives way to new ones. The Atlantic

Brasilien

Dieser Häftling spaltet Brasilien Der brasilianischen Demokratie stehen schwere Zeiten bevor. Die Inhaftierung von Lula da Silva, dem legendären Ex-Präsidenten, spaltet das Land. Tagesspiegel

Ex-Präsident Lula da Silva geht ins Gefängnis – und Brasilien ist doch keinen Schritt weiter Dass Staaten fähig und bereit sind, der Korruption überführte ehemalige Präsidenten ins Gefängnis zu stecken, zeugt von demokratischer Reife. Die Inhaftierung von Lula da Silva wird in Brasilien wie im Ausland gefeiert. Bei genauerem Hinsehen jedoch zeigt es sich, dass die Justiz nicht besonders sauber vorgegangen ist. NZZ

Lula Lost, But Brazil’s Democracy Has Won By going to jail, the former president signaled his respect for the rule of law. Foreign Policy

Volkswagen

Der Umbau bei VW wird schmerzhaft ausfallen Der zum Multi-Marken-Imperium gewachsene Konzern des Ferdinand Piëch ist unregierbar geworden. Nun wird er radikal aufgeteilt. Ein überfälliger, aber auch riskanter Schritt. Süddeutsche Zeitung

Müller bekommt warme Worte zum Abschied – und fortlaufende Millionenbezüge Am Ende eines langen Tages steht Diess als neuer VW-Chef fest. Matthias Müller muss gehen. Doch er bleibt auf der Gehaltsliste. Handelsblatt

Ein Vorstandsvorsitzender von Osterlohs Gnaden Herbert Diess wird neuer VW-Chef. Doch die Hauruck-Aktion hat sich der Aufsichtsrat teuer erkauft: Betriebsratschef Osterloh konnte einen Vertrauten in den Vorstand schleusen. Die Folgen davon sind noch nicht abzusehen. Wirtschaftswoche

Wie Konzerne mit ihren Mitarbeitern Monopoly spielen VW baut um. Das hat Auswirkungen auf die Arbeitnehmer in Augsburg. Das war schon bei Osram so. Zum Glück gibt es Felsen in der Brandung. Augsburger Allgemeine

Facebook

Bei Facebook richten Enteignungs-Fantasien nur Schaden an Kritiker wollen das soziale Netzwerk zerschlagen. Doch ein derart drakonischer Eingriff würde das eigentliche Problem nicht lösen. Und dann ist da noch der gefährliche Strudelwurm-Effekt. Die Welt

Endlich klagt mal einer gegen Facebook! Facebook gerät durch eine Klage noch mehr unter Druck. Ist das Netzwerk der Meinungsfreiheit verpflichtet? Die Diskussion ist überfällig. Tagesspiegel

What to make of Mark Zuckerberg’s testimony Both the Facebook boss and his questioners in Congress fail to reassure Economist

Facebook and the Future of Online Privacy The EU has taken the lead in responding to abuse by the likes of Facebook, thanks to its new privacy standards and proposed greater taxation of peddlers of online personal data. Yet more is needed and feasible. Project Syndicate

…one more thing!

Abzocke an der Grenze Japan hat eine generelle Ausreisesteuer beschlossen, mit dem schönen Ziel, den Tourismus zu fördern. Was für ein Quatsch. FAZ

Leitartikel

Zu viele Volksvertreter, zu wenig zu tun Die 50 Millionen Euro Zusatzkosten für den jüngsten Aufwuchs des deutschen Parlamentes sind ärgerlich für den Steuerzahler, aber das Hauptproblem ist: Mehr Parlamentarier bedeuten weniger Demokratie. Die Welt

Die Grünen? Sie sind kraftlos und mutlos Berliner Zeitung

Monsieur le Président provoziert Widerstand Emmanuel Macron stößt jeden Tag eine neue Debatte an und irritiert damit das Land. Es ist fraglich, ob er mit dieser Art von Führung das zersplitterte Frankreich einen kann. Süddeutsche Zeitung

Den Flächenbrand verhindern In Syrien droht ein Zusammenstoß zwischen Russen und Amerikanern. Zu einer solchen Eskalation darf es nicht kommen. FAZ

Läuft nicht bei VW Der Konzern sucht noch immer nach einer Strategie, mit der das Unternehmen künftige Aufgaben wie E-Mobilität bewältigen kann. Frankfurter Rundschau

Wie Unis und Start-ups voneinander profitieren Die Gründungszentren der Berliner Universitäten machen Start-ups reif für die Hauptstadt. Das tun sie nicht ohne Eigennutz. Ein Ökosystem mit Erfolgsgeschichte. Wirtschaftswoche

Germany is becoming more open and diverse With the right leadership, it could be a model for the West Economist

The Reagan revolution is officially over With Paul Ryan’s departure from Congress, the second transformation of the GOP is complete. Washington Post

The Most Important News Out of Jim Comey’s Explosive New Book It’s not about “golden showers” or small hands. Mother Jones

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT