Sondierungen, Integration, Polen, USA, Bitcoin & #MeToo

0
583

Sondierungen

Höhere Steuern oder Bürger-versicherung? Bei den Themen Migration und Energie ist die SPD der Union sehr schnell entgegengekommen. Doch in der letzten Phase der Sondierung muss sie sich Spielräume sichern – für zwei Projekte, die ihr wirklich wichtig sind. FAZ

Schluss mit dem Geplänkel bei den GroKo-Sondierungen Profis wissen, wann Schluss ist mit Geplänkel und mit der Pflege von Eitelkeiten. Union und SPD müssen bei den Sondierungen nun liefern. Tagesspiegel

„Keine Partei besitzt ein Drohpotenzial“ Der Ökonom und Spieltheoretiker Matthias Sutter erklärt, warum es bei den Sondierungen auf eine rasche Einigung ankommt – und wundert sich, warum die Parteien nicht längst zu einem einfachen Trick gegriffen haben Wirtschaftswoche

Die Lüge vom Facharbeiter Die Union will Millionäre entlasten, die SPD ist Opfer ihrer eigenen Rhetorik. Ein Patt, in dem schon jetzt klar ist, wer verliert. taz

Integration

Abschieben und ablenken CDU und CSU wollen antisemitische Hetze zum Ausweisungsgrund machen. Aber hilft das gegen Hass und Gewalt? Frankfurter Rundschau

Nicht deren Bier Die SPD-Politikerin Sawsan Chebli will Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten durchsetzen. Für Deutsche und für Migranten – aber was soll das bringen? FAZ

„Für viele junge Muslime bricht in Auschwitz eine Welt zusammen“ Burak Yilmaz fährt jedes Jahr mit jungen Muslimen nach Auschwitz. Viele von ihnen realisierten dort erst, was Antisemitismus bedeutet, und hätten Mitgefühl für Menschen, die bisher ihr Feindbild waren, sagt der Duisburger. Trotzdem ist er dagegen, KZ-Besuche zur Pflicht zu machen. Rheinische Post

Polen

Neue Solisten, neue Arien – und der alte Dirigent Polens neuer Regierungschef baut sein Kabinett um und sendet damit gleich mehrere Botschaften. Klar wird aber eins: Der Druck der EU auf das Land wirkt. Bitte aufrechterhalten. Tagesspiegel

Brüssel spielt mit dem Geldhahn In der EU hängt der Haussegen gehörig schief. Während des Antrittsbesuchs von Polens neuem Ministerpräsident Mateusz Morawiecki in Brüssel habe EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger deutliche Spitzen in Richtung der Populisten in Warschau, Prag und Budapest gesandt. Deutschlandfunk

Warschau mäßigt den Ton – und sonst nichts Polens neuer Regierungschef geht auf die EU zu: Er mildert den Ton und schmeißt Hardliner raus. Doch im Streit um Justizreform und Flüchtlinge bleibt er hart. EU-Ratspräsident Tusk warnt bereits vor dem Polexit. Spiegel

PR statt Politik Brüssel rollt Polen den roten Teppich aus. Die Angst vor einem EU-Austritt ist größer als der Wille, die Demokratie und den Rechtsstaat zu verteidigen. taz

Dialogbereitschaft, aber kein Sinneswandel Süddeutsche Zeitung

USA

Trump wird bleiben – und es gibt nur eine Hoffnung Das Enthüllungsbuch von Michael Wolff berichtet, was man längst wissen konnte: dass Donald Trump emotional und intellektuell überfordert ist in seinem Amt. Was bedeutet das für seine Zukunft? Die Welt

Der Absturz des Scharfmachers Stephen Bannon war der ideologische Vorkämpfer der Trump-Kampagne. Erst flog er aus der Regierung und nun bei der ultrarechten Propagandaseite Breitbart. Frankfurter Rundschau

Wenn Sonderermittler US-Präsidenten im Nacken sitzen In der Affäre um mögliche Russlandkontakte muss Donald Trump wohl bald zum Verhör. Fast alle seiner Vorgänger waren ebenfalls in Skandale verstrickt – mit einer Ausnahme. Süddeutsche Zeitung

Davos muss sich auf das Sturmtief «Donald» gefasst machen Trumps Teilnahme am WEF bedeutet nicht, dass der amerikanische Präsident nun plötzlich auf eine globalisierungsfreundliche Linie einschwenkt. Es ist für ihn vielmehr eine Gelegenheit, der dortigen Elite die Leviten zu lesen. NZZ

Who Is Steve Bannon Without Breitbart? Just a few months after leaving the Trump administration, the former top White House adviser has been pushed out of the conservative outlet he helped make influential. The Atlantic

Trump Dismisses Potential Mueller Interview News & Guts

Trump’s secret plan to scrap Obamacare The document, revealed for the first time by POLITICO, shows that despite the chaos surrounding repeal, the administration had an elaborate plan to take apart the law using executive authority. Politico

Bitcoin

Digitales Geld löst einen neuen Goldrausch aus Der Ripple könnte statt dem Bitcoin zur führenden Kryptowährung werden. Chris Larsen, Mitgründer des gleichnamigen Start-ups, ist plötzlich reicher als Mark Zuckerberg. Süddeutsche Zeitung

Die ungewisse Zukunft der Bitcoin-Futures Analysten feierten die Bitcoin-Terminkontrakte als großen Durchbruch. Endlich sei die Kryptowährung auf dem Finanzmarkt angekommen. Ein Monat später ist klar: Kleinanleger wetten auf Kursgewinne – Großinvestoren auf Verluste. Handelsblatt

Japans Liebe zum Bitcoin wird jetzt belohnt Kein Volk handelt so viel mit Kryptowährungen wie die Japaner. Die Gewinne daraus könnten nun die Wirtschaft erheblich antreiben, glauben Investmentbanker. Doch es gibt dabei einen Haken. Die Welt

Auf diesen Berliner Bitcoin-Rivalen setzen die Konzerne Manager Magazin

„Sie werden ein böses Ende nehmen“ Warren Buffett glaubt, dass Bitcoin-Anleger ein böses Erwachen erleben werden. Er selbst macht einen großen Bogen um die Kryptowährung. Wann es zum Crash kommt, vermag aber auch der Star-Investor nicht zu sagen. Handelsblatt

#MeToo-Debatte

Die „Nun hab‘ Dich doch nicht so“-Logik Französische Autorinnen warnen vor einem „totalitären Klima“ und dem Verlust sexueller Freiheiten – und erweist der Emanzipation damit einen Bärendienst. Frankfurter Rundschau

Endlich sagt jemand die Wahrheit über #Metoo #Metoo war überall. Man hatte den völlig falschen Eindruck, alle Männer seien Schweine, alle Frauen Opfer. Jetzt sagt die große Catherine Deneuve mit ihrem Brief: Stopp mit dem Unsinn! Es wurde Zeit. Die Welt

#metoo? Non, merci! Die französische Schauspielerin sieht die Kultur des Flirts durch die feministische Debatte bedroht. Hat sie einen Punkt? taz

France, Where #MeToo Becomes #PasMoi Some notable French women are decrying a “puritanical” wave of reckoning over sexual misconduct. The Atlantic

…one more thing!

Die Sprachwäsche Gendersternchen ändern nichts an den Verhältnissen. Doch auf diese Weise entsteht ein neuer Kanzleistil, der den Kontakt zur Wirklichkeit verliert. FAZ

Leitartikel

Lob für die Gewerkschaft Die IG Metall streikt auch für das Recht, kürzer zu arbeiten. Wenn sie Erfolg hat, wäre das ein Signal weit über die eigene Branche hinaus. Frankfurter Rundschau

Die Drohnen-Gefahr Wer darf eigentlich eine Drohne, die in die Einflugschneise gelenkt wird, vom Himmel holen? Die Regeln dafür sollten in Deutschland nachgebessert werden – bevor etwas Schlimmes passiert. FAZ

Wir brauchen Sanktionen gegen Länder, die Christen verfolgen Die Unterdrückung von Christen wird in islamischen Ländern immer mehr zur Regel. Das ist eine Katastrophe. Und ein Grund für harte Sanktionen. Glaubensgenossen in Deutschland müssen jetzt gemeinsam helfen. Die Welt

Warum eine EU-Steuer auf Plastik sinnvoll ist Die EU erwägt eine Steuer auf Plastik. Man kann nur hoffen, dass die Mitgliedstaaten dem zustimmen. Tagesspiegel

Jede Stadt eine Marke „Neanderthal-Stadt Mettmann – hier lebt man neanders.“ So lustig die Auswüchse des Stadtmarketings sind: Sie zeigen, wie groß der Druck ist, irgendwie besonders zu sein. Zeit

The Fusion Transparency Rap Per Sen. Feinstein, let’s get the full FBI-Trump-Russia record out. Wall Street Journal

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT