CDU, Flüchtlinge, Türkei, USA, Meng Hongwei & Google

0
297

CDU

Union frönt neuer Lust am Wählen Auch bei der Wahl zum Vize-Fraktionschef traten zwei Kandidaten an. Die Zeit der vorab geklärten Postenvergabe scheint in der Union zu Ende zu gehen. Manche sprechen bereits von Anarchie, andere nennen es Demokratie. Süddeutsche Zeitung

Rebellion in der Unionsfraktion bleibt aus Andreas Jung wird der neue Vize der Unionsfraktion. Damit bleibt Angela Merkel nach der Abwahl von Volker Kauder eine zweite Blamage erspart. Augsburger Allgemeine

Ein Hauch von Anarchie in der CDU Was ist los mit der CDU? Ein Hauch von Anarchie wabert durch die Partei. Neue Osnabrücker Zeitung

Diesmal keine Schlappe für Merkel Andreas Jung wurde gestern mit 135 Stimmen klar und deutlich zum Unions-Fraktionsvize gewählt. Saarbrücker Zeitung

Historiker Stürmer sieht „keinen Kronprinzen“ Der Historiker Stürmer erwartet bis Ende des Jahres erste Signale für eine Veränderung in der CDU-Führung. Deutschlandfunk

Flüchtlinge

Entlastung? Wieder einmal beschließt das Kabinett ein umfangreiches Entlastungspaket für die Kommunen. Dabei zahlt der Bund doch eigentlich nur die Zeche für seine Politik. FAZ

Scholz schiebt den Ländern Geld zu, statt für den Bund zu kämpfen Die Länder bekommen vom Bund viel Geld für die Integration von Flüchtlingen, doch kontrolliert wird die Verwendung der Milliarden nicht. Damit macht der Finanzminister einen folgenschweren Fehler. Süddeutsche Zeitung

Überleben in Moria Mehr als 9.000 Menschen auf engem Raum und mit schlechter medizinischer Versorgung: Auf Lesbos kann man sehen, wie europäische Flüchtlingspolitik scheitert. Zeit

Türkei

Erdogans falscher Weg Die Inflation in der Türkei steigt. Um sie zu bekämpfen, hat Erdogan eine ungewöhnliche Lösung gefunden: Die Unternehmer senken ihre Preise um 10 Prozent. Internationales Vertrauen gewinnt er so nicht zurück. FAZ

Erdogan erklärt der Marktwirtschaft den Krieg Im Kampf gegen die Inflation hat die Türkei de facto Preiskontrollen angekündigt. Unternehmen sollen die Preise „freiwillig“ um zehn Prozent senken. Mit dem Vorstoß öffnet die Erdogan-Regierung das Tor für eine ökonomische Anarchie. Die Welt

Erdogan will die Inflation einfach verbieten Im Kampf gegen die massiven Preissteigerungen in der Türkei greift die Regierung zu eigenwilligen Mitteln: Bei Inflationsbekämpfung à la Erdoğan patrouillieren Polizisten durch Supermärkte und mahnen zu hohe Preise ab. Wirtschaftswoche

Erdogan bestellt Theologen als Wirtschaftsberater Externen Rat lehnt Präsident Erdogan ab, holt sich einen Theologieprofessor als Wirtschaftsberater und droht Unternehmen mit Strafen, die die Preise kräftig anheben. Sein Schwiegersohn soll jetzt mit einem Programm die Krise bekämpfen – und enttäuscht. Manager Magazin

Konkurswelle in der Türkei Die Wirtschaftskrise in der Türkei stürzt viele Unternehmen in den Ruin. Zahlreiche traditionelle Firmen versuchen nun, ein geregeltes Konkursverfahren durchzuführen. Doch viel Hoffnung bietet dieses Verfahren nicht. Deutsche Welle

In der Türkei wird alles teurer Importabhängige Branchen spüren die gegenwärtige Währungskrise am unmittelbarsten. Auswirkungen hat der Lirazerfall aber auf die gesamte Volkswirtschaft. NZZ

USA

Genug von der „Ehre ihres Lebens“ Die Gründe für den Rücktritt der effizienten amerikanischen UN-Botschafterin Nikki Haley bleiben unklar. Bevor sie unter ihm arbeitete, war sie jedenfalls wenig begeistert von Donald Trump. Süddeutsche Zeitung

Haley hält sich bedeckt Die scheidende amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley hat allen Spekulationen über ihre politischen Ambitionen eine Absage erteilt. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie keine hat. FAZ

Der Exodus Der Rückzug von Nikki Haley ist es ein Alarmsignal für die immer schnelleren Personalwechsel, den permanenten Kompetenzverlust und die zunehmende Unberechenbarkeit der mächtigsten Regierung der Welt. Frankfurter Rundschau

Haleys Rücktritt schadet den Moderaten Der Rücktritt der UN-Botschafterin Nikki Haley ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Hardliner in Washington an Einfluss gewinnen. Tagesspiegel

Der Westen wird Trump überleben Außenminister Maas will die „Krise des Multilateralismus“ bekämpfen. Gute Idee. Aber das kann ihm nur gemeinsam mit den Amerikanern gelingen, nicht gegen sie. Zeit

Nikki Haley resigns as America’s ambassador to the UN She will leave her post at the end of the year Economist

Why Now? News & Guts

Nikki Haley flips the script on Trump The United Nations ambassador managed to resign on her own terms and get a glowing sendoff from the president along the way. Politico

The Nikki Haley Era Comes to an Abrupt End Trump’s UN ambassador wasn’t always in lockstep with the president, even as she tried to present a united front. The Atlantic

Nikki Haley Stuns Washington by Announcing Resignation From U.N. Post President Trump’s United Nations ambassador dismisses speculation that she intends to challenge him in 2020. Foreign Policy

Trump’s utter amorality has been exposed When it comes to the disappearance and feared murder of Jamal Khashoggi, the president has been strangely reticent. Washington Post

Interpol-Chef Meng Hongwei

Chinas Führung entblößt sich Die Ermittlungen gegen Interpol-Chef Meng Hongwei kosten China weltweit Prestige. Der Politelite in Peking ist das egal, ihr geht es offenbar um mehr. Zeit

„Nur eine Spielfigur im Ausland“ Der bisherige Interpol-Chef bleibt verschwunden. In China mehren sich Spekulationen, dass Meng Hongwei in interne Machtkämpfe der Kommunistischen Partei verwickelt gewesen sein könnte. Tagesschau.de

Opfer eines Machtkampfs? China wirft dem ehemaligen Präsidenten von Interpol Bestechlichkeit vor. Doch Meng Hongweis Verhaftung könnte auch mit Staatschef Xi Jinping zusammenhängen. FAZ

Some clues on why China arrested the president of Interpol Officials say Meng Hongwei is suspected of taking bribes. His case has the smell of politics Economist

Google

Ein nachvollziehbares Ende Das Aus von Google Plus dürfte niemanden überraschen, denn das soziale Netzwerk siecht schon lange dahin. Ein Problem ist eher der Umgang mit der Datenlücke. FAZ

Freunde hatte ich dort eh nie Google+ wird eingestellt. Macht nichts – wer nutzt das schon? Unsere Autorin loggt sich ein letztes Mal ein und sucht vergeblich nach Erinnerungen. Zeit

Ende einer Illusion Lange Zeit konnten Techkonzerne den Eindruck erwecken, die Sicherheit der von ihnen gehorteten Daten zu gewährleisten. Auch wenn Google betont, die Probleme bei G+ seien nicht gravierend, ist es mit dieser Illusion spätestens jetzt vorbei. Seien wir ehrlich: Den Datenkapitalismus gibt es nicht ohne Risiko. Netzpolitik.org

Adieu, Google+! Google+ ist vielleicht das ungeliebteste soziale Netzwerk. Und dennoch Heimat für viele, die sich nirgends richtig heimisch fühlten. Ein vorgezogener Nachruf. Heise online

Das sind Googles Neuheiten aus New York Mit einer neuen Generation seiner Pixel-Smartphones sowie einem ultraportablen Tablet-PC will Google die Konkurrenz bei Apple und Microsoft unter Druck setzen. Werden die Newcomer dem Anspruch gerecht? Wirtschaftswoche

…one more thing!

Wer Risiken sucht, findet jetzt mehr davon Donald Trump, Streit mit China, Brexit, Italien, die Türkei oder der gestiegene Ölpreis: Es gibt genügend Gründe, pessimistischer zu sein als noch vor sechs Monaten. FAZ

Leitartikel

Steinmeiers Besuch bei (Ex-) Freunden Die Eurokrise hat einen Keil zwischen Deutsche und Griechen getrieben. Das wird auch der Bundespräsident spüren, wenn er jetzt Athen besucht. Frankfurter Rundschau

#unteilbar, #wegbassen, #wirsindmehr – diese Label sind Fiktion Deutschland dräut die nächste Rauten-Rally: Unter dem Hashtag #unteilbar wollen zahlreiche Aktivisten für eine offene Gesellschaft protestieren. Schon die geplante Aufteilung der Demonstration führt das Motto ad absurdum. Die Welt

Gaulands Plädoyer ist im Kern antidemokratisch Ein „Bonsai-Hitler“ ist der AfD-Chef nicht. Trotzdem ist seine Elitenkritik gefährlich: Sie führt gerade zu einer autoritären Gesellschaft. Tagesspiegel

Es geht um das Überleben der Demokratie in Brasilien Der rechtsextreme Kandidat Bolsonaro zieht als großer Favorit in die Stichwahl ein – und droht für den Fall seiner Niederlage mit einem Putsch. Die fünftgrößte Demokratie der Welt braucht jetzt eine Allianz der Anständigen. Süddeutsche Zeitung

Frankfurter Liebe zur Meinungsfreiheit Sie ist die größte ihrer Art und versteht sich als politische Institution – doch vor der eigenen Tür zu kehren, schien bei der Frankfurter Buchmesse lange nicht nötig. Das könnte sich in diesem Jahr ändern. FAZ

Mit höheren Pflegebeiträgen steigt auch der Rentenbeitrag Jens Spahns Pflegebeitragsgesetz hat eine teure Nebenwirkung: Auch der Finanzbedarf bei der Rente steigt. Die FDP sieht die Grenzen der Belastung erreicht. Handelsblatt

Donald Trump Versus the Jungle The president’s fantasy is that the U.S. can ignore the global forces of nature. New York Times

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT