Asylstreit, US-Strafzölle, Nordkorea, Russland & Fußball-WM

0
421

Asylstreit

Das Verhältnis zwischen Merkel und Seehofer ist endgültig ruiniert Im Streit über die Asylpolitik signalisiert die CSU zwar Einigungsbereitschaft. Doch das traditionell miserable Verhältnis zwischen Merkel und Seehofer ist endgültig ruiniert. Dass sie noch „miteinander arbeiten können“, ist fraglich. Die Welt

Merkel sollte die Vertrauensfrage stellen Der Umgang mit Flüchtlingen ist zum zentralen Konflikt der Gesellschaft herangereift. Angela Merkel sollte sich ihres Rückhaltes in dieser Frage versichern. Tagesspiegel

Bringt eure Vorsitzenden zur Vernunft! Angela Merkel und Horst Seehofer haben durch Führungsversagen die Regierung in eine desaströse Lage gebracht. Jetzt müsste die zweite Reihe von CDU und CSU eingreifen. Süddeutsche Zeitung

Es geht um mehr als Merkel Der Streit um die Asylpolitik kann über Merkel, aber auch die Zukunft des Landes entscheiden. Wird das völkische Denken der AfD weiter in bürgerliche Kreise einsickern? Zeit

Es fährt ein Zug nach Nirgendwo Wenn die CSU mit Seehofer als politischem Selbstmordattentäter Koalition und Kabinett sprengt, dann hat sie die Bedingtheit ihrer Macht aus dem Auge verloren. FAZ

Mobbing gegen Merkel Berliner Zeitung

Seehofers Strategie im Asylstreit könnte mächtig schiefgehen Der CSU-Chef Horst Seehofer will die Bayern schützen – vor Flüchtlingen und der AfD. Doch sein Kalkül könnte nicht aufgehen. Handelsblatt

Gehen CDU und CSU ab heute getrennte Wege? Der Streit zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer legt einen grundsätzlichen Konflikt offen: Braucht Deutschland mehr Europa oder mehr Nation? Augsburger Allgemeine

Europa ist wichtiger als Bayerns Wahl Im Asylstreit betont Seehofer, dass Abweisungen von Flüchtlingen an Grenzen notwendig seien – und setzt damit auf einen nationalen Alleingang. Doch wenn Deutschland als führendes EU-Land dies durchführt, ist die gemeinsame Flüchtlingspolitik am Ende. Und daran könnte auch Europa zerbrechen. Rheinische Post

„Nicht mit dieser Frau“ Was tut die CSU? Eine Geschichte von Ultimaten und zartem Entgegenkommen. Frankfurter Rundschau

Merkel muss bleiben Mit dem Skalp der Kanzlerin will die CSU in den Bayern-Wahlkampf ziehen. Die CDU darf jetzt nicht der Versuchung nachgeben und aufgeben. taz

Seehofer macht Politik am Abgrund Ein Sturz Merkels wäre für die CSU vor der Landtagswahl in Bayern ein unkalkulierbares Risiko. Süddeutsche Zeitung

Ratlose Sozialdemokraten Die SPD ist still angesichts des Flüchtlingsstreits in der Union. Einerseits fürchtet sie Neuwahlen, andererseits hat sie ihre Position selbst noch nicht geklärt. Zeit

Lachende Dritte Christian Lindner stellt sich in der Flüchtlingspolitik hinter die CSU. Damit könnte er seine eigene Partei einer Zerreißprobe aussetzen. Bonner General-Anzeiger

Ankunft eines Symbolschiffs Kaum wird die „Aquarius“ in Valencia herzlich empfangen, warnen Rechte vor Konsequenzen. Frankfurter Rundschau

How Far Will Bavaria’s Conservatives Go to Fend Off the Far-Right? Angela Merkel’s sister party, the Christian Social Union, is taking an extreme line on refugees and threatening to bring down her coalition. Foreign Policy

US-Strafzölle

Gutes Thema, falsche Mittel US-Präsident Trump sollte das Handelsdefizit mit China nicht mit destruktiven Sanktionen, sondern mit konstruktiven Vorschlägen beseitigen – etwa mit einem anderen Wechselkurs. Frankfurter Rundschau

Trump gegen China Chinas Methoden, um zur führenden Wirtschaftsmacht der Welt zu werden, ängstigen auch deutsche Firmen. Hinter vorgehaltener Hand haben sie denn auch eine klare Ansicht zu Trumps Vorgehen. FAZ

Trump Always Wanted a Trade War—and Now He’s Got Several The president’s seemingly arbitrary punishment of countries with wildly different practices suggests he was never much interested in negotiating. The Atlantic

Nordkorea

Das Grinsen Kims geht um die ganze Welt Laut Trump ist die atomare Gefahr aus Nordkorea gebannt. Doch Kim wäre der erste Herrscher, der eine gerade fertig gewordene Nuklearwaffe freiwillig aufgibt. Für Länder, die nach ihnen streben, kann das Treffen nur eines bedeuten. Die Welt

„Wir haben geweint vor Glück“ Christine Ahn kämpt seit Jahren für Frieden auf der Koreanischen Halbinsel. Anders als viele glaubt sie daran, dass Trump und Kim Jong-un gerade eine neue Ära einleiten. Süddeutsche Zeitung

The Singapore Summit’s Uncertain Legacy Donald Trump’s depiction of his meeting with North Korean leader Kim Jong-un as a great success that solved the nuclear problem could make it tougher to maintain international support for the economic sanctions that are still needed to pressure Kim. Weakening the prospect of achieving one’s goals is not the mark of a strong negotiator. Project Syndicate

What Did the Romans Ever Do for Us? Lessons for the Pax Americana from the Pax Romana New York Times

Russland

„Wir werden alle verhöhnt“ Was ist, wenn Fußball für Schönfärberei missbraucht wird? Niemand sollte vergessen, welche Rolle Putins Regime in der syrischen Tragödie spielt. Tagesspiegel

Eigentlich könnten die Deutschen froh sein, früh auszuscheiden Wenn westliche Politiker zum Fußballspektakel nach Russland fahren, legitimieren sie den Vorherrschaftsanspruch des Kreml-Chefs. Denn eine WM bei Putin kann niemals unpolitisch sein. Die Welt

Russland untergräbt erfolgreich Osteuropas politische Ordnung – auch dank westlicher Ignoranz Dreissig Jahre ist es her, seit sich die osteuropäischen Staaten vom sowjetischen Joch befreit haben. Mittlerweile bandeln viele mit Russland an, aus dem kein demokratischer Rechtsstaat geworden ist. Gerade der wertkonservative Autoritarismus Putins erscheint den kulturell vom Westen Gekränkten attraktiv. NZZ

Fußball-WM

Claudia Roth, das moralische Ankerzentrum der Republik Das erste WM-Spiel der deutschen Mannschaft, der Patriotismus hat das Land ergriffen. Und: Claudia Roth, das grüne Gewissen der Nation, warnt die Bevölkerung vor „nationaler Selbstbeweihräucherung“. Die Welt

Was ist das heute: Nation? In der Debatte um ein neues Einwanderungsgesetz bestimmen die Vereinfacher den Ton. Dabei muss denen etwas entgegengesetzt werden, die den Begriff „Nation“ nationalistisch verwenden. Tagesspiegel

Das Bewährte reicht nicht mehr Joachim Löw muss einen Richtungswechsel einleiten, damit das deutsche Team bei der WM noch Chancen hat. Der Bundestrainer kann nicht mehr so weitermachen wie in den zwölf Jahren zuvor. Süddeutsche Zeitung

Der Weltmeister, ein fetter Kater Behäbig und selbstgerecht: Die Deutschen haben bei ihrem WM-Auftakt gegen Mexiko eine alarmierende Niederlage kassiert. Ist die Botschaft bei den Spielern angekommen? Zeit

The World Cup Is Russia’s Latest Makeover Attempt But there are limits to how much soccer can burnish its image. The Atlantic

…one more thing!

Ein bisschen Frieden Die Bevölkerung Afghanistan dürstet nach mehr Frieden. Doch den zu erreichen fällt nicht leicht und erfordert Kompromisse. Frankfurter Rundschau

Leitartikel

Über den Schatten springen Der Verantwortung für das Regieren und für die Kontrolle der Grenze darf sich keiner entziehen. Bayern ist eben nicht Berlin. Es ist Grenzland. FAZ

Merkel und Seehofer – als Team ein Segen für Deutschland Merkel und Seehofer sind in ihrer Gegensätzlichkeit elementar. Platzt die Regierung oder setzt sich einer auf Kosten des anderen durch, dann ist ein zentraler Stabilitätsanker unseres Landes zerstört – und ein AfD-Traum wird wahr. Die Welt

Die Koalition hat keine Antwort auf die neue Arbeitswelt Die Digitalisierung verändert den Arbeitsmarkt rasant – und die Koalition verliert sich im Kleinklein. Dabei ist die niedrige Arbeitslosigkeit keine Selbstverständlichkeit. Süddeutsche Zeitung

Pflaster statt Heilung Die Kultusministerkonferenz macht einen unzureichenden Vorschlag, mit dem sie die Vergabe der begehrten Medizinstudienplätze gerechter machen will. Doch der Vorschlag ist harm- und hilflos. Frankfurter Rundschau

Wie wollen wir leben? Für die Politik ist es höchste Zeit zu handeln. 2015 begann die große Flüchtlingskrise. Ihre Folgen spalten Deutschland bis heute. Bild

Die deutsche Frage Wie gehen wir mit Migranten um? Die Flüchtlingskrise gefährdet Merkels Kanzlerschaft Spiegel (Print)

Kampf um die Macht Angela Merkel gegen Horst Seehofer: Wie die Asylkrise die Regierung spaltet Focus (Print)

Brexiteers fear being stitched up by the establishment As hopes of a hard Brexit fade, the stab-in-the-back theory gains currency Economist

America, migration and the Bible Scripture offers much material for arguments about dividing families Economist

The Poor People’s Campaign Is Changing the Moral Narrative of Congress Activists are getting at least some members of Congress to listen to the real stories of poverty and injustice in America. The Nation

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT